Einträge von Rüdiger Morgenweck

Leichte Erholung lässt Unternehmen hoffen

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main hat Unternehmen aus der Region befragt,
wie sie die konjunkturelle Situation aktuell einschätzen. Zum Herbst löst sich die Wirtschaft aus der Schockstarre. Die Unternehmen haben gelernt, mit der Pandemie umzugehen und ihre Antworten verheißen Hoffnung.

Zugezogen

Die Morphisto GmbH, Betreiberin eines histologischen Forschungs- und Servicelabors und Ausgliederung des Senckenberg Instituts in Frankfurt am Main, wird ihren Sitz bis Ende des Jahres von Frankfurt in die Offenbacher Schumannstraße verlegen.

Den Wandel professionell gestalten

Digitalisierung, künstliche Intelligenz, Nachhaltigkeit, demografische Entwicklung – das sind einige der Megatrends, die unsere Markt- und Wettbewerbsbedingungen radikal verändern. Sie zwingen Unternehmen immer wieder zum fundamentalen, dauerhaften Wandel – zu Transformationen.

Messen neu denken

Unternehmen brauchen Möglichkeiten, um sich und ihre Produkte sowohl bestehenden Kundinnen und Kunden als auch potenziellen Neukunden auf einer persönlichen Ebene, die Vertrauen schafft, zu präsentieren. Wie geht das, wenn Messen, wie wir sie kannten, nicht stattfinden?

Achtung „Rückvermeisterung“

2004 hat der Gesetzgeber die Meisterpflicht für 53 Berufe abgeschafft. Im Februar 2020 wurde sie für zwölf Gewerke wieder eingeführt. Sie dürfen seit dem 14. Februar 2020 nur dann selbstständig ausgeübt werden, wenn ein Meister oder eine Person mit vergleichbarem Abschluss im Betrieb arbeitet.

Unterschätzte Nischen-Plattformen

Amazon, Ebay und Alibaba sind „die großen Drei“ im Onlinehandel, die jede E-Commerce-Strategie berücksichtigen sollte. Doch auch Nischen-Marktplätze im Internet sind nicht zu vernachlässigen. Nische kann im E-Commerce das Zauberwort für Erfolg sein.

Der Brexit und wir

Das Vereinigte Königreich ist nicht mehr Mitglied der EU, der Brexit ist Realität. Trotzdem bleibt bis zum 31. Dezember 2020 alles beim Alten. In der restlichen Zeit sollen die zukünftigen Beziehungen zwischen der Union und den Briten ausgehandelt werden. Die IHKs in der Region halten ihre Mitgliedsunternehmen mit einer Veranstaltungsreihe auf dem Laufenden.