Stark im Wandel

Corona hat die Unternehmen in der Region unfassbar gefordert. Verantwortungsbewusst und mit enormer Wandlungsbereitschaft sind sie der Ausnahmesituation begegnet. Nun stehen entscheidende Schritte im Kampf gegen das Virus bevor.

Kirsten Schoder-Steinmüller

Präsidentin der IHK Offenbach am Main und
Geschäftsführerin der Schoder GmbH in Langen.

Themen dieser Ausgabe

  • Gegründet als Zufluchtsort von Hugenotten wurde Neu-Isenburg ab 1900 stark von Industrie geprägt. Seit einigen Jahrzehnten wandelt es sich zum modernen Dienstleistungsstandort.
  • Die Stadt Offenbach erfüllt das Clariant-Gelände mit neuem Leben. Entsprechend dem Offenbacher Masterplan entsteht mit dem Innovationscampus ein zukunftsweisender Gewerbestandort mit integriertem Designpark.

Mitte Januar tritt Božica Niermann die Nachfolge von Jürgen Amberger an. Der langjährige Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung und Liegenschaften geht in den Ruhestand. Andreas Nagel übernimmt die stellvertretende Leitung von Werner Hinkelbein.

Die Corona-Pandemie sorgte zwar für Komplikationen und erforderte spezielle Vorsichtsmaßnahmen. Dennoch nahmen an der Winterprüfung 2019/2020 und der Sommerprüfung 2020 der IHK Offenbach am Main insgesamt 1.463 Auszubildende teil. 42 von ihnen schlossen mit der Traumnote „sehr gut“ ab. Drei Absolventen erreichten hessenweit die besten Ergebnisse in ihren Berufen.

Im IHK-Boarding am Donnerstag, 11. Februar 2021, um 14:00 Uhr, erfahren die Teilnehmer, wie sie von der IHK-Mitgliedschaft profitieren und wie die Arbeit der IHK ihr Unternehmen unterstützt.