Ausgabe 03-04/2024

Ihre Antworten ermöglichen eine zielgerichtete Interessenvertretung

Wie beurteilen die Mitgliedsunternehmen der IHK Offenbach am Main unseren Wirtschaftsstandort? Das hat das IHK-Team Standortentwicklung schon zum fünften Mal seit 2014 gefragt und viele detaillierte Antworten bekommen. Sie finden die Ergebnisse auf der IHK-Website und wesentliche Informationen dazu ab Seite 20 in dieser Ausgabe der Offenbacher Wirtschaft. 

Sie haben gewählt

Vom 18. Januar bis zum 20. Februar 2024 konnten die 35.000 Mitglieder der IHK Offenbach am Main über die neue IHK-Vollversammlung abstimmen.

Menschen und Wirtschaft

Personalnachrichten aus Unternehmen und Institutionen

Kurz notiert

Kurz notiert – News aus und für Unternehmen

Anzeige

Regional verwurzelt, global vernetzt

In ihrer Funktion als DIHK-Vizepräsidentin hat Kirsten Schoder-Steinmüller, die auch Präsidentin des HIHK und nicht zuletzt der IHK Offenbach am Main ist, an der Reise von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck nach Oman, Saudi-Arabien und Israel teilgenommen.

Umweltengagement mit System

Nach einer zweijährigen Planungs- und Umsetzungsphase hat der Deutsche ­Wetterdienst (DWD) die Einführung des Umweltmanagementsystems EMAS (Eco-­Management and Audit Scheme) am Standort Offenbach erfolgreich abgeschlossen.

Schwache Erholung, starke Verunsicherung

Die erste Konjunkturumfrage der IHK Offenbach am Main im neuen Jahr zeigt, dass die Stimmung der Unternehmen in der Region weiter getrübt ist. Allerdings beurteilen sie ihre derzeitige Situation tendenziell positiver als im Herbst und erwarten, dass die Geschäfte bald etwas besser laufen. Der IHK-Konjunkturklimaindex steigt zu Jahresbeginn 2024 um 10,8 Punkte auf 96,3 Punkte. Er liegt weiter deutlich unter dem langjährigen Durchschnitt von 110 Punkten. 

Spezialisiert auf Kunststoffverarbeitung

Das Familienunternehmen Form-Plast Engineering und Kunststoffverarbeitungs-GmbH in Langen feierte 2023 sein 50-jähriges Bestehen.

Ernüchterung nach dem Rekordjahr 2022

Das Geschäftsvolumen der ANWR-Unternehmensgruppe sank 2023 um fünf Prozent gegenüber dem Rekord-Vorjahr auf 20,7 Milliarden Euro.

Ein guter Platz für Lebens- und Unternehmensgeschichten

Erinnerungen an Geschehnisse, wichtige Menschen oder auch an die Geschichte eines Unternehmens bewahren, das soll die Online-Plattform Relefant erleichtern.

Radfahren in der Frankfurter Straße muss sicherer werden

Die IHK Offenbach am Main begrüßt die Pläne zur Einrichtung von Radfahrstreifen in der Frankfurter Straße in Offenbach.

Zuversicht und Modemut auf der ILM

Rund 250 Marken aus über 20 Ländern präsentierten vom 3. bis 5. Februar 2024 ihre Kollektionen für Herbst/Winter 2024/25 auf der Internationalen Lederwarenmesse ILM in Offenbach. Die Messeleitung berichtet von gut frequentierten Hallen und einem bemerkenswerten Zuwachs an internationalen Einkäufern.

Arbeitsjubiläen

Unternehmen ehren ihre langjährigen Mitarbeiter.

Reingeschaut … Pergano

Pizza sollte nachhaltiger, gesünder und schöner verpackt werden – fanden Justus und Julian Herbert sowie Andre Mordhorst. Sie gründeten das Start-up Pergano, verwirklichten die Vision und entwickeln sie weiter.

Mit modernisierten Berufen fit für den Klimaschutz

Wer einen nachhaltigen und systemrelevanten Beruf erlernen möchte, ist mit einer Ausbildung zum Umwelttechnologen/zur Umwelttechnologin bestens aufgestellt: Insgesamt vier frisch aktualisierte, topmoderne Berufsprofile qualifizieren begehrte Nachwuchskräfte, die maßgeblich zur Gestaltung der Zukunft beitragen.

Hier gibt es Handlungsbedarf

Die Ergebnisse der Standortumfrage zeigen, was unsere Region auszeichnet und wie viel sie Unternehmen zu bieten hat. Sie verdeutlichen aber ebenso, was die Wirtschaft in Stadt und Kreis Offenbach daran hindert, ihre Potenziale auszuschöpfen und sich bestmöglich zu entwickeln. Genau hier muss die Arbeit weitergehen.

Berufsinfo-Seminar für Abiturienten

An zwei Tagen im Februar kamen 110 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 des Offenbacher Albert-Schweitzer-Gymnasiums zur Berufsorientierung in die IHK Offenbach am Main.

Die Ergebnisse im Überblick

Zu vielen entscheidenden Standortkriterien hat die IHK Offenbach am Main erfahren, wie ihre Mitgliedsunternehmen sie aktuell sehen. Die Teilnehmer an der IHK-Standortumfrage haben ihre Bewertungen nach dem Schulnotensystem abgegeben (1 = sehr hoch, 2 = hoch, 3 = eher hoch, 4 = eher gering, 5 = gering, 6 = sehr gering).

Jetzt auf Elektromobilität umsteigen!

Unternehmen stehen vor der Herausforderung, ihre Verbrennerflotten auf Elektrofahrzeuge umzustellen. Aber wie gelingt das optimal und wirtschaftlich? Ist eine Elektroflotte ohne eigene Lademöglichkeit machbar? Welche Stolpersteine gibt es?

Viele Argumente sprechen für Indien

Welche Rolle spielt Indien für deutsche Mittelständler? Welche Branchen haben in Indien die besten Chancen? Was sind die größten Risiken für die Investoren? Ein Gespräch über diese und weitere Fragen mit Stefan Halusa, Geschäftsführer der AHK Indien.

IHK. Die Weiterbildung

Ausgewählte Veranstaltungen aus dem IHK-Weiterbildungsprogramm.

Ihr Unternehmen im IHK-Magazin

Die Offenbacher Wirtschaft berichtet in jeder Ausgabe über Aktuelles aus den Unternehmen in der Region.

Station Mitte zieht in den ehemaligen Kaufhof

Der IHK-nahe Verein Offenbach offensiv e. V. begrüßt die Pläne der Stadt Offenbach, das ehemalige Galeria-Kaufhof-Gebäude zu erwerben und zu nutzen.

Der neue WJ-Vorstand hat die Arbeit aufgenommen

Die Wirtschaftsjunioren (WJ) Offenbach haben im Dezember 2023 ihren Vorstand 2024 gewählt. Das Prinzip „One Year to Lead“ sorgt für jährlichen Wechsel und dafür, dass der Vereinsnachwuchs Praxiserfahrung in führenden Positionen sammeln kann. Das Jahresmotto der WJ Offenbach lautet: #WAGEN.WIRKEN.WACHSEN

En Garde im Fechtclub Offenbach!

Bereits im Sommer 2023 haben sich die beiden Offenbacher Vereine beschnuppert und bei einem Probe-Fechten im Fechtclub Offenbach kennengelernt. Eine Handvoll Junioren haben sich getraut, ihr gewohntes Umfeld zu verlassen und den Schreibtisch gegen das Florett einzutauschen.

Unternehmer finden immer schwerer Nachfolger

Es war noch nie so herausfordernd geeignete Nachfolgerinnen oder Nachfolger zu finden. Das zeigt der Report Unternehmensnachfolge der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK).

Jetzt Ausbildungs-Ass 2024 werden

Unternehmen, Institutionen, Schulen und Initiativen können sich noch bis zum 30. Juni bewerben, um zum „Ausbildungs-Ass 2024“ der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) und der Junioren des Handwerks gewählt zu werden. Voraussetzung dafür: Sie nutzen außergewöhnliche Konzepte bei der Ausbildung der Fachkräfte von morgen.

Individuell, fokussiert, kostenlos

Speziell für kleine und mittelständische Unternehmen hat die IHK Offenbach am Main ein besonderes Angebot: die IHK-Expertengespräche.

Nachhaltiges Bauen mit Holz

Beim Immobilien Jour fixe am 29. Januar in der IHK Offenbach am Main berichtete Achim Nagel, Geschäftsführer der PRIMUS developments GmbH mit Sitz in Hamburg, zu ressourcenschonendem Bauen mit Holz.

Die Verwaltung braucht einen Kulturwandel

Zukunft digitale Verwaltung: weniger Bürokratie, effiziente Verfahren – ein Kulturwandel? – so lautet der Titel des Offenbacher Dialogs am 14. März 2024 um 17:00 Uhr in der IHK Offenbach am Main. Prof. Dr. Thomas Meuche, ­Leiter des Kompetenzzentrums Digitale Verwaltung (KDV) der Hochschule Hof in Bayern, spricht zum Auftakt.

Internationale Geschäftspartnerschaften

Der EEN-Online-Marktplatz listet mehr als 10.000 Firmenprofile und lässt sich nach Suchbegriffen und Regionen filtern.

IHK-Standortumfrage 2023 für die Region Offenbach

Vom 1. bis 30. November 2023 hat das Team Standortentwicklung der IHK Offenbach am Main Unternehmen zu allen relevanten Themen rund um den Standort Region Offenbach befragt. IHK-Geschäftsführer Frank Achenbach hat die Ergebnisse in allen 14 Kommunen vorgestellt und gibt Antwort auf zentrale Fragen.