Regionales Wachstum sichert den Erfolg

Die Volksbank Dreieich eG hat das Geschäftsjahr 2021 mit einer Bilanzsumme von 1.719,9 Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen. Die Basis dafür bildet das Wachstum im Kundengeschäft.

Geschäfte wieder auf Vor-Corona-Niveau

Nach leicht rückläufigen Verkäufen im Jahr 2020 ging es beim Sitzmöbelhersteller Köhl in Rödermark 2021 wieder bergauf. Das mittelständische Unternehmen mit 65 Mitarbeitern lag 2021 mit einem Umsatz von rund 17 Millionen Euro wieder auf dem Niveau von 2019. 15 Prozent des Umsatzes wurden in den europäischen Nachbarstaaten erwirtschaftet, vorwiegend in den Benelux-Ländern, aber auch in der Schweiz und in Frankreich.

Kurz notiert

Kurz notiert

Handel und Hersteller wollen den persönlichen Austausch

Vom 5. bis 7. März 2022 fand die Internationale Lederwarenmesse (ILM) in Offenbach mit einer Flächenauslastung von rund 80 Prozent statt. Trotz der politisch und weltwirtschaftlich angespannten Lage startete die Branche mit Zuversicht in die Ordersaison Herbst/Winter 2022/23.

Reingeschaut bei … Pizzycle

Pizzaverpackungen sollten nicht nach einmaliger Benutzung in der Umwelt oder im Müll landen, sondern wiederverwendet werden. Am besten bis zu 1.000-mal. Diesen Gedanken haben drei junge Offenbacher zur Produktreife entwickelt.

Anzeige

Von Mitarbeitern gerettet und zum Erfolg geführt

Am 1. März 1997 kauften zwölf Mitarbeiter aus dem eigenen Haus, allen voran Günther Burkardt, die Seufert Verpackungen GmbH in Rodgau. Neun Monate zuvor war sie in die Insolvenz geraten.

Baubeginn für den Advancis Campus

Arbeiten, Wohnen und Leben an einem Ort, das wird auf dem Advancis Campus in Langen bald möglich sein. Neben Büroflächen sind Restaurants, Kindertagesstätten, Sportbereiche und Wohnungen geplant.

Sie sind „echd“

40 Jahre lang stand der Name der Offenbacher Designagentur „khdesign“ für ihren Gründer Knut Hartmann. Jetzt heißt das Unternehmen „echd“, nachdem der Generationswechsel in der der Geschäftsführung schon vor Längerem vollzogen wurde.

Der Mittelstand investiert wieder

Von einem Aktien- und Immobilienboom, Firmenkunden mit Investitionswillen und der Umformung zur digitalen Beraterbank berichtet die Commerzbank in der Stadt und im Landkreis Offenbach

Teil 2: Lokale Suchmaschinenoptimierung

Durch unprofessionelle Webseiten und mangelnde Suchmaschinenoptimierung riskieren Unternehmen einen Imageschaden und verschenken riesige Kundenpotenziale. Diese dreiteilige Serie erklärt, wie es richtig geht.

Arbeitsjubiläen

Ein ganz besonderes Jahr

Während wir aktuell in eine ungewisse Zukunft sehen, reflektiert der IHK-Geschäftsbericht 2021 das vergangene, für die IHK Offenbach am Main ganz besondere Jahr, das Jahr ihres 200-jährigen Bestehens.

Hessischer Gründerpreis auf der documenta

Bis zum 20. Juni 2022 können sich junge Unternehmen um den Hessischen Gründerpreis bewerben. Zu seinem 20-jährigen Jubiläum warten die Veranstalter mit einigen Extras auf.

Rad fahren – CO2-sparen

Vom 4. bis 24. Juni nimmt Offenbach am diesjährigen Stadtradeln teil. Der Wettbewerb wird vom Klima-Bündnis veranstaltet. Er hat zum Ziel, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. 

Erfolgreich und glücklich als Unternehmerin und Mutter

Die Nachfolge in Familienunternehmen anzutreten, ist für sich genommen bereits herausfordernd. Eine Mammutaufgabe kann daraus werden, wenn junge Unternehmer oder Unternehmerinnen außerdem in die Familienplanung einsteigen.

IHK. Die Weiterbildung

IHK. Die Weiterbildung

Export-Business-Guide aktualisiert

Wer Waren exportiert, muss sich oft mit den jeweiligen Regeln und der Rechtsprechung im Zielland auseinandersetzen. Die IHK Offenbach am Main gibt international tätigen Unternehmen mit der aktualisierten Auflage der Publikation „Der Eigentumsvorbehalt bei Warenlieferungen in das Ausland“ die wichtigsten Informationen dazu an die Hand.

Ausgabe 05-06/2022

Politikberatung auf allen Ebenen

Das IHK-Gesetz gibt den IHKs die Aufgabe, das Gesamtinteresse der gewerblichen Wirtschaft zu vertreten und mit „Vorschlägen, Gutachten und Berichten die Behörden zu unterstützen und zu beraten“. Was im Gesetz vielleicht etwas sperrig klingt, nimmt die IHK Offenbach am Main sehr ernst.

Fünf Pluspunkte für die Mediation

Konflikte, ob mit externen Geschäftspartnern oder innerbetrieblich, sind riskant. Am besten ist es, sie so schnell wie möglich mittels einer kostengünstigen Mediation zu lösen.

Unternehmen brauchen Nachwuchsfachkräfte mit digitaler Kompetenz

Die Gewerblich-technischen Schulen (GTS) der Stadt Offenbach haben die Digitalisierung schon seit 2018 im Fokus. Denn Nachwuchsfachkräfte brauchen heute hohe digitale Kompetenz. Die IHK Offenbach am Main unterstützt die GTS und fordert von der Politik, alle beruflichen Schulen technisch und personell angemessen auszustatten.

Das gemeinsame Ziel im Fokus

Die Yukatel GmbH baut ihren neuen Firmensitz in Dreieich-Sprendlingen und will ihn 2023 beziehen. Beim Planen und Realisieren des Projekts haben die Stadt Dreieich und der Kreis Offenbach das Unternehmen tatkräftig unterstützt, berichten die Geschäftsführer Yusuf Karatas und Mehmet Karata?.

Digitalisierung und Flächenthemen grundlegend für Unternehmen

Die IHK-Standortumfrage zeigt: Die Region Offenbach ist attraktiv für Unternehmen jeder Branche und Größe. Sie überzeugt mit starken Standortfaktoren. Als besonders gut wird die Verkehrsinfrastruktur in der Region eingeschätzt. Allerdings besteht auch Verbesserungsbedarf: vor allem beim Breitbandausbau, der Verfügbarkeit von Gewerbeflächen und bei den Standortkosten.

Entscheidende Impulse für die politische Arbeit der IHK

Die IHK Offenbach am Main setzt sich bei Politik und Verwaltung für gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen in der Region ein. Was aber sind „gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen“ aus Sicht der Unternehmen? In welchen Bereichen ist die Region gut aufgestellt? Wo gilt es nachzubessern? Die IHK-Standortumfrage liefert regelmäßig Antworten auf diese Fragen.

Wirtschaftsförderung Rödermark ist ausgezeichnet

Gründerinnen und Gründer zu beraten, ist seit 20 Jahren nicht nur eine Kompetenz der Wirtschaftsförderung der Stadt Rödermark, sondern zugleich eine echte Leidenschaft. In dieser Zeitspanne wurden fast 500 Gründungsinteressierte aus Rödermark und nahezu 1.200 weitere beraten, die meist aus dem Kreis Offenbach, aber auch aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet kamen.

Vom Unternehmer zum Bürgermeister

Am 1. Januar hat Steffen Ball (CDU) sein Amt als Bürgermeister von Heusenstamm angetreten. Bevor er sich ganz auf sein politisches Engagement konzentrierte, war er Geschäftsführer der Kommunikationsagentur Ballcom GmbH.

Wirtschaft und Politik bringen Offenbach gemeinsam voran

Vor fünf Jahren erarbeiteten die Mitglieder des Vereins Offenbach offensiv und die Stadt Offenbach den „Masterplan 2030“ und beschlossen zehn Schlüsselprojekte. Die Zusammenarbeit bewährt sich bei der Umsetzung.

Der direkte Draht der Wirtschaft zur Lokalpolitik

Genehmigungen, Fördermittel, Rechtsgrundlagen – die Liste der Berührungspunkte zwischen Wirtschaft und Politik ist lang. Damit Unternehmen und Handwerksbetriebe nicht den Überblick verlieren, steht ihnen seit 2016 Standort Plus als starker Partner zur Seite. Sie profitieren von Serviceangeboten auf kurzen Dienstwegen und einem direkten Draht zur Lokalpolitik.

Data Center heizt Wohnungen

Bei der Bilanz-Pressekonferenz der Energieversorgung Offenbach (EVO) zeigte sich der Vorstandsvorsitzende Dr. Christoph Meier zufrieden mit dem Geschäftsergebnis des Jahres 2021 und berichtete von Projekten.

Offenbach zum Klingen bringen

„Spiel mich!“ heißt es vom 1. Juni bis 30. September 2022 täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr in der Innenstadt von Offenbach. An vier Standorten laden Klaviere zum Musizieren ein. 

Unternehmen aktiv im Umweltschutz

Mit dem gemeinsamen Aufruf „Blühwiesen für unsere Region“ motivieren die IHK Offenbach am Main, der Naturschutzbund (NABU) und die Energieversorgung Offenbach (EVO) Unternehmen in Stadt und Kreis Offenbach, ihre freien Flächen in wertvollen Lebensraum mit pollen- und nektarreichen Pflanzen zu verwandeln.

Gemeinsam anpacken. Neue Chancen im Miteinander von Politik und Wirtschaft.

Der Corona-Ausnahmezustand nähert sich langsam dem Ende, aber turbulente Zeiten liegen vor uns. Gestern war Pandemie, heute ist Krieg in der Ukraine und morgen? Klimawandel, Energiekrise, Inflation? Die Themen stehen schon bereit. Menschen, Wirtschaft und Politik sind stark verunsichert.