Wunsch und Wirklichkeit in der Weiterbildung

Seminare und Tagungen sind bei Mitarbeitern deutscher Unternehmen die beliebtesten Fortbildungsvarianten. In einer Studie der Haufe-Akademie nannten 84 Prozent der Befragten solche Veranstaltungen „sinnvoll“ oder „sehr sinnvoll“. 74 Prozent der Unternehmen fördern diese Weiterbildungsformate auch. Bei anderen Maßnahmen klaffen Wünsche der Belegschaft und Angebot der Arbeitgeber allerdings zum Teil recht weit auseinander. So würden 79 Prozent gern ein individuelles Coaching erhalten, aber nur 21 Prozent der Betriebe bieten ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern diese Möglichkeit. Ähnlich sieht es bei länger dauernden Qualifizierungen aus: 77 Prozent der Beschäftigten sehen darin eine sinnvolle Maßnahme, nur 34 Prozent der Firmen ermöglichen die Teilnahme an einem solchen Format.