Wirtschaftspraktikanten-Austausch zwischen Deutschland und Japan

„Wundervolle Erfahrung“

Laura Milulski (2.v.l.) im Kreis ihrer Kollegen im Empfangsbereich des Prince Hotels in Kawagoe. Foto: Privat

„Das Praktikum in Kawagoe war für mich eine wundervolle Erfahrung“, sagt Laura Milulski, die vom 1. September bis zum 30. November 2016 im Rahmen des Wirtschaftspraktikanten-Austauschs der IHKs Offenbach und Kawagoe in Japan war. Ihren Aufenthalt ermöglichte ein Stipendium der Bromkamp-Stiftung.

Nach einem kurzen Einsatz in der Touristeninformation im Bahnhof von Kawagoe, der das Kennenlernen der Stadt erleichtert habe, begann die Japanologie-Studentin aus Frankfurt ihr eigentliches Praktikum im Empfangsbereich eines Hotels. Sie half bei der Betreuung der Gäste, übernahm kleinere Übersetzungs- sowie Verwaltungsaufgaben und unterstützte das Team bei Veranstaltungen.

Die 26-Jährige berichtet, dass sie in zwei Gastfamilien untergebracht war, die ihr die japanische Kultur im Alltagsleben wie auch bei Festen und Ausflügen nähergebracht hätten. Die Mitarbeiter der IHK Kawagoe nahmen sich der Praktikantin ebenfalls an und eröffneten ihr Möglichkeiten, um Kontakte zu knüpfen.

Informationen zum Austauschprogramm:

www.ihkof.de/japan.