Der Hessische Exportpreis

Würdigung für herausragendes Engagement

Alle zwei Jahre vergeben der Hessische Industrie- und Handelskammertag (HIHK), die Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern und das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen den Hessischen Exportpreis. Er zeichnet beispielhafte Aktivitäten einzelner Unternehmen aus und macht auf deren Erfolgsgeschichten aufmerksam.

Der Hessische Exportpreis wird alle zwei Jahre an drei ausgewählte Unternehmen vergeben. Hier präsentieren die diesjährigen Sieger ihre Urkunden im Beisein von Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (5.v.r.). Foto: Annika List

„Der Erfolg unserer Unternehmen auf den Weltmärkten ist eine entscheidende Grundlage für Wachstum und Beschäftigung in Hessen. Hierzu trägt insbesondere unser Mittelstand mit dem Fleiß, der Sorgfalt und der Kreativität der Unternehmer bei“, sagte HIHK-Präsident Eberhard Flammer anlässlich der diesjährigen Verleihung. „Auch in diesem Jahr zeigt der Hessische Exportpreis einen beeindruckenden Querschnitt durch die Vielfalt und Leistungsfähigkeit der hessischen Wirtschaft. In dieser Aufstellung hat der hessische Mittelstand die allerbesten Chancen, auch künftig weltweit erfolgreich zu sein.“

„Die hessische Wirtschaft ist international erfolgreich, sie erzielt mehr als die Hälfte ihres Umsatzes im Ausland. Nicht nur große Unternehmen sind Exportchampions, sondern auch viele Mittelständler“, betonte Tarek Al-Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, der die Trophäen an die Preisträger überreichte. Das waren 2019 die Derix Glasstudios GmbH & Co. KG aus Taunusstein in der Kategorie „Handwerk“, die Fintiba GmbH aus Frankfurt am Main in der Kategorie „Dienstleistung und Beratung“ sowie das Heppenheimer Unternehmen ESM Energie- und Schwingungstechnik Mitsch GmbH als Preisträger in der Kategorie „Industrie“.

Der Hessische Exportpreis ist eine begehrte Auszeichnung, denn für die Sieger hat er eine ganze Reihe von Vorteilen. Sie profitieren von einer „großen Bühne“: Das Marketing, die Pressearbeit und die feierliche Preisverleihung, während der sie die Urkunde aus den Händen des hessischen Wirtschaftsministers erhalten, verschaffen den Unternehmen Aufmerksamkeit und steigern ihre Bekanntheit. Ein professioneller Imagefilm in Deutsch und Englisch beschreibt das Außenhandels-Engagement der Sieger und lässt sich sehr gut zur Vermarktung einsetzen.

Alle Bewerber erhalten zwei Freikarten für den nächsten hessischen Außenwirtschaftstag.

www.hessischer-exportpreis.de