Pläne für das Rathaus Center

Vorhandenes Potenzial wird weiterentwickelt

23 Fachgeschäfte vereint das Rathaus Center am Europaplatz unter einem Dach. Zwölf Jahre nachdem es eröffnet wurde, gehen die Ideen nicht aus, sondern werden weiterentwickelt und sorgen für neuen Schwung.

Rund um den Europaplatz liegt das Zentrum des neuen Teils von Dietzenbach. Fotos: Arens-Dürr/IHK

Kinder hüpfen in die Fontänen des Brunnens. Passanten ruhen sich auf Parkbänken aus. Auf einer Seite des Europaplatzes lädt das Rathaus Center zum Einkaufen, auf ein Eis oder ein leckeres Menü ein. Rechts davon liegt das Rathaus, links das Kreishaus. Hier schlägt das Herz des neuen Dietzenbachs.

Seit 2007 bietet das Rathaus Center in dieser zentralen Lage Lebensmittel und Dienstleister an. Der Media Markt und das Rewe-Center sind die beiden Ankermieter, die neben den zahlreichen anderen Shops für Besucherfrequenz sorgen.

Das Centermanagement wird von der Völkel Company Shopping Center Management GmbH mit Hauptsitz in Hamburg betrieben. Das Team vor Ort besteht aus unterschiedlichen Experten, die alle auf langjährige Erfahrung im jeweiligen Zuständigkeitsbereich zurückgreifen können, so Centermanager Robert Müller.

Die Vorteile

Stärken des Fachmarktzentrums mit einer Gesamtfläche von 21.600 Quadratmetern sind die gute Erreichbarkeit zu Fuß, per Auto und ÖPNV, die 650 Stellplätze im offenen Parkdeck, kurze Wege und Barrierefreiheit. Die Aufgabenfelder im Centermanagement sind sehr vielfältig und so gilt es, täglich für die zahlreichen Kunden die Abläufe und Prozesse auf optimale Kundenzufriedenheit auszurichten. „Egal ob es um die Veranstaltungen, Grünflächenpflege, Reinigung oder Sicherheit geht, im Team erledigen wir die Aufgaben zur Zufriedenheit unserer Kunden“, sagt der Centermanager. Was den Leerstand im Obergeschoss angeht, werden derzeit Verhandlungen mit Interessenten geführt. Das betreffe aber gerade einmal 3,5 Prozent der Fläche.

Veranstaltungen für Familien

Dekoration, abgestimmt auf die jeweilige Jahreszeit, sowie verschiedene attraktive Veranstaltungen machen das Einkaufen für die Kunden zu einem Erlebnis. Im April fand eine Aktion in Kooperation mit Kindertagesstätten eine positive Resonanz: Die Kinder durften die Glasscheiben im Eingangsbereich mit Fingerfarben gestalten, malten Holzkisten bunt an und setzten Krokuszwiebeln hinein. Damit war ein Wettbewerb verbunden, den die Kindergruppe gewonnen hat, deren Krokusse weiße Blüten austrieben. Zur Preisverleihung kam der Erste Stadtrat Dr. Dieter Lang. „Mit solchen Aktionen zeigen wir unsere Familienfreundlichkeit. Die Veranstaltungen werden mit den Menschen vor Ort realisiert“, erklärt Robert Müller. Am Frauentag und Valentinstag wurden Rosen verschenkt. Aus dem verkaufsoffenen Sonntag wurde dank eines umfangreichen Musikprogramms, Zuckerwatte, einer Kuh zum Melken und einer Hüpfburg ein Familienfest.

Ausblick

Langfristig soll der Europaplatz in die Planungen einbezogen werden. Mit der Wirtschaftsförderung wurde sehr gut zusammengearbeitet, und eventuell ließe sich der Platz als Fläche für zusätzliche Attraktionen nutzen. Auf dem Europaplatz finden das Weinfest, das Frühlingsfest und die Dietzenbacher Automobilausstellung statt. Das Centermanagement stößt nicht nur Veränderungen und Verbesserungen an. Es kommuniziert sie auch. Seit dem 1. Juni hat das Rathaus Center einen neuen, benutzerfreundlichen Internetauftritt. Aktuelles erscheint in den sozialen Medien. Der Eintrag auf der Plattform „Google My Business“ informiert unter anderem zu Öffnungszeiten und Veranstaltungsprogramm. „Unser Ziel ist es, dass wir kontinuierlich in allen Medien präsent sind und so das Rathaus Center in das Blickfeld der Menschen rücken. Wir möchten mit Leistung überzeugen“, erklärt er. Und das soll schließlich sichtbar sein.

www.rathaus-center-dietzenbach.de

Die gute Erreichbarkeit, der Angebots-Mix und die Barrierefreiheit sind einige der Pluspunkte des Rathaus Centers.

Autorin:

Birgit Arens-Dürr
Telefon (069) 8207-248
arens@offenbach.ihk.de