Frohne folgt auf Hellebrand

Von EON zu Eprimo

Alexander Frohne ist neuer kaufmännischer Geschäftsführer (CFO) des Ökostrom- und Ökogasanbieters Eprimo aus Neu-Isenburg.

Alexander Frohne hat Hans-Martin Hellebrand abgelöst, der drei Jahre für Eprimo tätig war. 

Foto: EON Westnetz

Der Diplom-Kaufmann war bisher im kommunalen Umfeld, bei RWE/Innogy und im EON-Konzern tätig. Zuletzt managte er dort den Privatkundenvertrieb. Eprimo-CEO Jens Michael Peters kommentiert Frohnes Eintritt ins Unternehmen: „Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Energiewirtschaft und einem tiefen Verständnis für unsere schnelle Transformation ist er die ideale Besetzung. Er kommt zu einem Zeitpunkt an Bord, zu welchem Eprimo die Marktposition als kundenstärkster Anbieter grüner Energie und Partner der Energiewende für private Haushalte konsequent weiterentwickelt und ausbaut.“

www.eprimo.de