Wefra wird 85

Umsatzplus und übererfüllte Ziele

Zum zweiten Mal in Folge „beste Healthcare-Agentur“, sechs Gold-Awards beim Comprix, 53 Neukunden aus der Pharmabranche und aus Verbänden mit Gesundheitsbezug sowie ein Gesamtumsatzplus von 30 Prozent – die Wefra Werbeagentur Frankfurt mit Sitz in Neu-Isenburg berichtet von erfreulichen Bilanzen.

Für das vergangene Jahr hatte sich die gesamte Wefra Gruppe anspruchsvolle Ziele gesetzt. „Die haben wir erreicht – es dürfte das bisher erfolgreichste Jahr unserer 85-jährigen Firmengeschichte sein“, freut sich der geschäftsführende Gesellschafter Matthias Haack. Zum Erfolgsrezept gehöre das perfekt abgestimmte Zusammenspiel von kreativer Idee, perfekter Story und ihrer Platzierung in den richtigen Kanälen.

Als Beispiel, dass die Wefra-Strategie aufgeht, nennt er das Gesamtkonzept für die Hormosan Pharma GmbH. Mit der Entwicklung und ganzheitlichen Betreuung der Clusterkopfschmerz-Kampagne inklusive Kopfschmerzkompass hätten gleich vier der neun Tochtergesellschaften gepunktet.

Blick in die Zukunft

2018 feiert Wefra ihr 85-jähriges Bestehen und blickt erwartungsvoll in die Zukunft. „Die größte Herausforderung sehen wir in der digitalen Transformation der Healthcare-Unternehmen. Deshalb werden wir uns künftig noch stärker auf Themen wie zum Beispiel Marketing-Automatisierung, Markenführung in der digitalen Welt und auf Bewegtbild-Angebote konzentrieren“, betont Haack.

Matthias Haack, geschäftsführender Gesellschafter der Wefra Werbeagentur Frankfurt. Foto: Wefra