115 Jahre Hessischer Hof in Hainburg

Turbulentes Jubiläumsjahr

Angie und Robert Geißler, die vierte Generation im Hessischen Hof in Hainburg, haben den großen Geburtstag des Traditionsbetriebs gebührend gefeiert.

Kreativ geht es bei den Geißlers im Hessischen Hof nicht nur in der Küche zu. Ihre Ideen verwirklichen sie auch bei der Gestaltung des Hauses und bei den Veranstaltungen, zu denen sie einladen. Foto: IHK

Im Frühjahr sanierten und modernisierten sie das Restaurant von Grund auf. Der Thekenbereich und die Bestuhlung wurden erneuert und die gesamte Inneneinrichtung mit Liebe zum Detail umgestaltet. „Unsere Gäste sind hellauf begeistert, weil wir den Spagat zwischen gemütlich und modern geschafft haben“, berichtet Robert Geißler. Anschließend renovierten sie den Aufzug und die Hotelzimmer – mit Fokus auf heutige Standards und die Erwartungen der Gäste.

Das Jubiläumsfest im Oktober widmete jeder der vier Generationen, die den Hessischen Hof bewirtschaftet haben, typische Gerichte. Aus ihren eigenen Kochwanderjahren steuerte Angie Geißler einen „Punkrock Zwischengang“ à la Stefan Marquard bei. Robert Geißler tischte eine Kreation von Alfons Schuhbeck auf, der sein Lehrmeister nach der Ausbildung war.

„An Ideen mangelt es uns nicht. Höchstens am Lottogewinn und am Platz. Schlimmer wäre es ja, man hätte Geld, aber keine Ideen“, meint die Gastronomin.

www.hotel-hessischer-hof.com