Stark in Berlin

MÜHLHEIM. Die Wiener Feinbäckerei Heberer betreibt bald 40 Standorte in der Hauptstadt. Das Unternehmen sieht sich in seiner Strategie bestätigt, sich bei der Standortwahl und der Sortimentsgestaltung an den Lebensbedürfnissen einer mobiler werdenden Gesellschaft zu orientieren. Die positive Entwicklung zeigt sich auch in der Bilanz des Unternehmens. Die Umsätze auf bestehender Fläche konnten um vier Prozent gesteigert werden. Im ersten Halbjahr 2019 hat das Unternehmen seinen Umsatz dabei um 2,3 Millionen Euro auf 37,0 Millionen Euro erhöht. Darin nicht enthalten sind die Außenumsätze der gesamten Franchising-Sparte. Im Rhein-Main-Gebiet wurde das Filialnetz durch die Übernahme von zwölf Standorten der Glockenbäckerei merklich erweitert.

www.heberer.de