Birgit Arens-Dürr hat bei

KM Blechbearbeitung

reingeschaut

Birgit Arens-Duerr

Seit 2010 leitet Boris Malsy mit seiner Mutter Edith die KM Blechbearbeitung GmbH, die sein Vater 1989 gegründet hat. Sie haben die Kernkompetenz des Betriebs – die hochwertige Edelstahlbearbeitung – geschärft und über einen separaten Online-Shop Bestell- und Fertigungsprozesse digitalisiert.

Boris Malsy ist mit 29 Jahren in die Geschäftsführung des Familienunternehmens eingestiegen und engagiert sich für dessen Zukunftssicherung.

„Mein Vater war Werkzeugmaschinenmeister und hat im Keller seiner Schwiegereltern begonnen. Er ‚expandierte‘ in die Garage, mietete dann eine alte Scheune und zog schließlich ins Industriegebiet am Sandborn. Seit 1995 sind wir im eigenen Gebäude“, berichtet Boris Malsy.

2002 – der Sohn war noch zur Ausbildung beim Maschinen- und Anlagenbauer Trumpf nahe Stuttgart – starb Gründer Klaus Malsy. Seine Ehefrau führte den Betrieb, während der Junior sich für die Zukunft als Unternehmer rüstete: Er absolvierte ein Traineeprogramm, arbeitete in den USA, qualifizierte sich zum Maschinenbautechniker und zum technischen Betriebswirt.

„Unser Kerngeschäft ist die hochwertige Edelstahlfertigung. Das ist unsere Nische. Kunden haben wir vorwiegend in Lebensmittelindustrie, Medizintechnik, Automotive und Anlagenbau. Ihre Ansprüche sind hoch“, erklärt Malsy. Er beschäftigt 30 Mitarbeiter, darunter viele Fachkräfte für Metallbearbeitung, die schon lange im Unternehmen sind.

Der Wettbewerb ist hart und teilweise durch Subventionspolitik verzerrt. Deshalb investiert der 37-Jährige rechtzeitig in neue Maschinen, setzt Roboter ein und bildet seine Mitarbeiter weiter. 2018 hat er eine neue Halle angebaut. Schon vor vier Jahren hat er begonnen, mit dem Online-Shop www.photoncut.com eine neue Marke aufzubauen, die auf den Markt für preiswertere Blecherzeugnisse zielt.

Mit geeigneten Programmier-Partnern durchdachte Malsy die Prozesse bis ins Detail, ließ den Online-Shop umsetzen und ging 2020 mit Photoncut online. Sowohl Unikate als auch große Stückzahlen können darüber bestellt werden. Als Verfahren sind Laserschneiden, Biegen/Kanten, Entgraten sowie Senkungen und Gewindeschneiden wählbar. Der Kunde konstruiert selbst und lädt eine 2- beziehungsweise 3-D-Datei für ein Werkstück oder eine Baugruppe in den Shop. Dieser zerlegt die Baugruppe dann automatisch in Einzelteile. Wenn Material, Verfahren, Stückzahl sowie weitere Parameter bestimmt sind, berechnet der Shop die Größen und Fertigungsschritte und es wird sofort der Preis angegeben. Bestellt der Kunde, bekommt er eine Auftragsbestätigung und ein Mitarbeiter in Seligenstadt-Froschhausen eine Arbeitskarte.

Die hochwertige Edelstahlfertigung ist nach wie vor das Kerngeschäft des Unternehmens.

Fotos: KM Blechbearbeitung

„Der Online-Shop reduziert den Verwaltungsaufwand erheblich. Beide Seiten sparen Zeit und Kosten“, berichtet der Unternehmer.
Seine Vision ist allerdings eine weiterreichende Automatisierung: „Der Shop könnte wissen, ob das richtige Material auf Lager ist. Wenn dann noch Schnittstellen zu den Materialhändlern installiert wären, würden die häufigen Preisaktualisierungen entfallen. Das ist im Augenblick sehr aufwendig, weil die Materialkosten extrem schwanken. Wenn der Klick des Kunden
sofort zum Arbeitsplatz geht und kein manueller Eingriff mehr erfolgt – das ist wirklich Industrie 4.0. Das ist unsere Vision!“

Malsy ist erleichtert, dass sein Betrieb über schnelles Internet verfügt und in dieser Hinsicht für die Zukunft gut aufgestellt ist. Zwei Anbieter haben Glasfaseranschlüsse ins Gewerbegebiet gelegt. Er sagt: „Wie wichtig das ist, spüren wir auch in der Pandemie. Seit Corona haben wir Videokonferenzen und Screensharing. Aber es geht natürlich nicht immer und nicht in allen Bereichen.“

Generell ist er mit der Infrastruktur und mit Seligenstadt sehr zufrieden. „Die Autobahn-anbindung ist für uns perfekt. Manchmal gehen wir mit Kunden in die Altstadt. Der Marktplatz, die Cafés, der Main – es ist schön hier. Wir sind sehr ortsgebunden und wollen am Standort weiterwachsen“, steht für Malsy fest.

www.km-blechbearbeitung.de
www.photoncut.com