Einzelhändler sind auf „Best Ager“ eingestellt

Qualitätszeichen für generationenfreundliches Einkaufen

Türen, die sich von selbst öffnen, Gänge ohne Schwellen und Stolperfallen, und aufmerksames Verkaufspersonal – das bieten Geschäfte, die der Handelsverband Hessen mit dem Qualitätszeichen „Ausgezeichnet Generationenfreundlich“
zertifiziert hat.

Der Handelsverband Hessen zeichnet Händler aus oder sogar ganze Einkaufsbezirke. In Frankfurt erhielt die Schweizer Straße im Februar 2018 das Qualitätszeichen „Ausgezeichnet Generationenfreundlich“. V.l.n.r. Dr. Torsten Schiller, 1. Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Schweizer Straße, Tatjana Braun-Siebert, Aktionsgemeinschaft Schweizer Straße, Dr. Joachim Stoll, Handelsverband Hessen, Stadtrat Markus Frank, Wirtschaftsdezernent. Foto: Handelsverband Hessen

Der alltägliche Einkauf ist im Idealfall für alle Kunden bequem und barrierearm möglich, ob sie Eltern mit Kinderwagen, Menschen im Rollstuhl oder Senioren sind. Deshalb hat der Handelsverband Hessen gemeinsam mit Partnern aus den Bereichen Politik, Handelsunternehmen und Senioren- und Verbraucherorganisationen schon vor einigen Jahren das Thema Generationenfreundlichkeit in den Fokus gerückt.

Der Verband will mit diesem Zeichen bewusst auf Veränderungen der gesellschaftlichen Trends und auf die Ansprüche reagieren, die die Kunden an den Handel stellen. Anhand von eigens für dieses Verfahren entwickelten Kriterien prüfen Tester Leistungsangebote, Zugangsmöglichkeiten, Ausstattung der Geschäftsräume sowie das Service-
verhalten von Einzelhändlern.