Unternehmer Peter Adrian folgt auf Dr. Eric Schweitzer

Neuer DIHK-Präsident mit Bezug in die Region

Die 79 IHKs der Vollversammlung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags
(DIHK) haben Peter Adrian zu ihrem DIHK-Präsidenten gewählt.

Peter Adrian / Foto: DIHK/ Werner Schuering

Als Präsident übernimmt er das wichtigste Ehrenamt an der Spitze der Dachorganisation der deutschen IHKs, deren gesetzlicher Auftrag die Vertretung des wirtschaftlichen Gesamtinteresses von insgesamt mehr als drei Millionen Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft ist. Seit 2006 ist Adrian bereits Präsident der IHK Trier.

Der 64-Jährige ist Miteigentümer der Triwo AG. Von Trier aus betreibt die Unternehmensgruppe bundesweit 30 große Industrie- und Gewerbeparks, in denen sich meist mehrere Industriebetriebe aus einer Branche angesiedelt haben. Zur Triwo gehören zudem fünf Flugplätze im Bundesgebiet, darunter der Flugplatz Egelsbach. Insgesamt beschäftigt sie rund 220 Mitarbeitende.

Die Vollversammlung wählte turnusgemäß auch die vier Vize-Präsidien: Neu im Amt sind Marjoke Breuning, IHK Stuttgart, als Vizepräsidentin und Ralf Stoffels, SIHK zu Hagen, als Vizepräsident. Die beiden anderen Vizepräsidenten Klaus-Hinrich Vater, IHK Kiel, und Klaus Olbricht, IHK Magdeburg, wurden in ihren Ämtern bestätigt. Die Amtszeit des neuen Präsidiums beträgt vier Jahre.

Auf Vorschlag von Peter Adrian wählte die Vollversammlung außerdem Dr. Eric Schweitzer zum DIHK-Ehrenpräsidenten. Der 55-jährige Berliner Unternehmer war seit 2013 der bis heute jüngste DIHK-Präsident.

www.dihk.de