IHK-Sicherheitstag

Mit neuen Tools und Arbeitsbedingungen umgehen

Die Arbeitswelt ist im Wandel. Der 12. IHK-Sicherheitstag am 8. Dezember 2020 thematisiert die damit verbundenen Risiken und Schutzmöglichkeiten.

Seit Corona hat die Nutzung von Notebook, Tablet und Smartphone stark zugenommen. Für Webkonferenzen und virtuelle Meetings sind neue Tools im Einsatz. Damit sind Risiken verbunden, die sich vermeiden lassen.

Die Pandemie hat gezeigt, wie schwierig es werden kann, wenn sich Geschäftspartner oder Niederlassungen in Krisenregionen befinden. Begeben sich Mitarbeiter dorthin auf Dienstreise, hat der Arbeitgeber eine besondere Fürsorgepflicht. Auch dazu informiert der IHK-Sicherheitstag.

Die Teilnahme an der Online-Veranstaltung ist kostenfrei.

www.offenbach.ihk.de/E12676