Rodgauer Baustoffwerke GmbH & Co KG

Mehr als Steine für den Hausbau

Versteckt im Rodgauer Wald steht eines der modernsten Porenbetonwerke Deutschlands und Europas – die Rodgauer Baustoffwerke GmbH & Co KG. Aus Kalk, Sand und Wasser, den natürlichen Rohstoffen im Abbaugebiet, werden Kalksandstein und Porenbeton geformt. Seit Gründung des Werkes im Jahr 1954 wurden mehr als sechs Milliarden Steine gebacken.

Rudolf Dombrink und Frank Neumann leiten die Rodgauer Baustoffwerke GmbH & KG. Foto: von Lutzau

„Unsere Baustoffe sind mehr als nur Steine für den Hausbau. Sie verkörpern ökologische Prinzipien – sowohl in der Anwendung als auch in der Herstellung. Sie bewirken eine Senkung der Kohlendioxid-Emissionen durch die Einsparung von Heizenergie im Winter und reduzieren die Kosten durch ein angenehmes Raumklima ohne Klimaanlage im Sommer“, erläutert Frank Neumann, einer der zwei Geschäftsführer.

Der mittelständische Baustoffhersteller ist mit dem Produkten Unika Kalksandstein und Porit Porenbeton Marktführer bei weißen Wandbaustoffen im Rhein-Main-Gebiet. Mit Porit Porenbeton umfasst die Produktpalette etwa hochwärmedämmende Steine für Außenwände, die keine zusätzliche Wärmedämmung benötigen. Andere Produkte eignen sich für leichte Trennwände im Innenausbau oder für Umbau und Modernisierung.

Rudolf Dombrink, ebenfalls Geschäftsführer, ergänzt: „Mit unseren Steinen wurden zahlreiche Projekte realisiert. Fast jedem in der Region ist die neue Wohnbebauung am Henninger Turm sicher bekannt. Die Steine dazu kommen von uns.“

Den Rohstoff für die Produkte gewinnt die Belegschaft vor Ort auf umweltschonende Weise, mittels elektrisch betriebenem Baggerschiff. Auch eine Klappschute, ein leichtes Transportschiff, wurde auf Elektroantrieb umgerüstet.

Sicherlich nicht alltäglich ist auch die Zusammensetzung der Belegschaft der Rodgauer Baustoffwerke. Menschen aus mehr als zehn Nationen arbeiten dort zusammen. Darunter sind mehrere Auszubildende, die als Maschinen- und Anlagenführer oder Industrieelektriker das Fundament für ihre berufliche Zukunft legen.

www.rodgauer-baustoffwerke.de


Ist Ihr Unternehmen ein Unikat?

Erfolg hat viele Gesichter. Versteckte Weltmarktführer und weltweit namhafte Marken sind in der starken Wirtschaftsregion Offenbach zuhause. Die „etage3 design+digital GmbH“ ist ein herausragendes Beispiel aus mehr als 40.000 Mitgliedsunternehmen der IHK Offenbach am Main.

IHK-Unikate ist ein Fotografie-Projekt der IHK Offenbach am Main in Kooperation mit der Hochschule für Gestaltung Offenbach. Bewerben Sie sich jetzt mit Ihrem Unternehmen.

Kontakt:

Margret Plum
Telefon (069) 8207-130
plum@offenbach.ihk.de
www.ihk-unikate.de