Kurz notiert

Kompakte Nachrichten aus der Region

Regionalität ist gut

Mühlheim. Die Wiener Feinbäckerei wurde von der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zum 24. Mal mit dem „Preis für langjährige Produktqualität“ ausgezeichnet. Die Ehrung erhalten nur Unternehmen, die ihre Lebensmittel mindestens fünf Jahre regelmäßig und erfolgreich testen lassen. Geschäftsführerin Sandra Heberer sieht darin eine Bestätigung für die Unternehmensstrategie: „Regionalität ist und bleibt ein wichtiger Bestandteil für uns. Das Backen vor Ort ermöglicht es, auf regionale Besonderheiten, Kundenwünsche und Vorlieben einzugehen. Jedes Bundesland und jede Region sind einzigartig – daher sind es auch die Produkte, die von den Heberer Handwerksbäckern vor Ort hergestellt werden.“

https://heberer.de

Inklusion hat Vorteil

Frankfurt. Das Inklusionsbarometer der Aktion Mensch und des Handelsblatt Research Institutes kommt zu dem Schluss, dass die Pandemie die Einbindung von Menschen mit Behinderung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt um gut vier Jahre zurückgeworfen hat. Inklusionsbetriebe sind häufig in der Hotellerie und Gastronomie zu finden. Das sind Branchen, denen die Lockdowns besonders zu schaffen machen. Mehr Betriebe aus anderen Branchen könnten Inklusionsabteilungen einrichten oder Inklusionsbetriebe werden. Welche Vorteile das hat, beschreibt die Kampagne „Ein Team“.

www.ein-team-inklusive.de

Gründer können gewinnen

Offenbach. Bis zum 16. Juni 2021 läuft die Bewerbungsfrist für den Hessischen Gründerpreis. Wer ein Unternehmen gegründet oder übernommen hat, die Selbstständigkeit noch nicht länger als fünf Jahre ausführt (2016–2021), davon leben kann und den Unternehmenshauptsitz in Hessen hat, kann an dem Wettbewerb teilnehmen. Auszeichnungen gibt es in den Kategorien „Gesellschaftliche Wirkung“, „Innovative Geschäftsidee“ und „Zukunftsfähige Nachfolge“. Studierende, Doktoranden oder wissenschaftliche Mitarbeiter mit guten Geschäftsideen versuchen ihr Glück in der Kategorie „Gründung aus der Hochschule“. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos.

https://hessischer-gruenderpreis.de/