Sana Klinikum Offenbach

Kompetenz und Erfahrung für die Region

Über 70.000 Patienten jährlich, ein Einzugsgebiet von rund 450.000 Bürgern in Offenbach und der Region – aber auch über 2.000 Mitarbeiter sowie eine große Anzahl von namhaften Industriepartnern und Verträge mit Zulieferern aus der Region zeigen: „Das Sana Klinikum Offenbach hat eine zentrale Rolle in der Gesundheitswirtschaft Offenbachs.“

Der Gebäudekomplex des Offenbacher Sana Klinikums. Foto: Sana

Sana-Geschäftsführer Sascha John betont: „Gerade die gute Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Haus- und Fachärzten in der Region ist für uns sehr wichtig.“ Seit gut drei Jahren fährt das Klinikum in Offenbach unter den Segeln der Sana Kliniken AG. Seitdem geht es bergauf: Im Sommer 2016 konnte John erstmals ein positives Betriebsergebnis präsentieren.

Mit seinem Neubau von 2010, der neben den knapp 900 Betten acht Operationssäle und modernste medizintechnische Ausstattung bietet, hat sich das Sana Klinikum Offenbach wirtschaftlich und medizinisch einen verlässlichen Platz in der regionalen Gesundheitswirtschaft erarbeitet. Dazu tragen auch die kompetenten Pflegekräfte in den aktuell 18 Fachkliniken mit ihren verschiedenen interdisziplinären Zentren bei. „Einerseits verfolgen wir einen rigorosen Sparkurs. Anderseits haben wir in den vergangenen Jahren aber auch gezielt und umfangreich in Medizintechnik und bauliche Weiterentwicklungen investiert und so unser Angebot ausgebaut. Das schafft Vertrauen und zahlt sich aus“, fasst John den Erfolg des Sana Klinikums Offenbach zusammen.

In den zurückliegenden drei Jahren haben acht neue Chefärzte ihre Arbeit am Sana Klinikum aufgenommen und das medizinische Spektrum erweitert. „Wir sammeln unsere Kompetenzen interdisziplinär. Das optimiert die Versorgung und erleichtert für den Patienten die Abläufe“, so John. Die Anzahl der im Klinikum versorgten Patienten steigt von Jahr zu Jahr. Über 62.000 Patienten suchten 2015 die Notaufnahme des Klinikums auf, Tendenz weiter steigend, welche damit eine der größten Notaufnahmen in Hessen ist. Neben der Notfallversorgung erfüllt das Sana Klinikum Offenbach seinen maximalen Versorgungsauftrag des Landes Hessen auf allen Fachgebieten. Besondere Bedeutung haben der onkologische Schwerpunkt, aber auch die Schlaganfallversorgung mit zertifizierter „Stroke Unit“, eine gesonderte Fachabteilung für Brustschmerzpatienten mit einem hochmodern ausgestatteten Herzkatheter-Labor, ein Gefäßzentrum für alle arteriellen und venösen Gefäßkrankheiten sowie ein Diabeteszentrum, die verschiedenen Bereiche der inneren Medizin, eine Dialyse-Abteilung, das überregionale Trauma-Zentrum zur Versorgung von Unfallopfern sowie eine moderne Radiologie und die Nuklearmedizin. Der Versorgung jüngerer Patienten mit ihren besonderen Bedürfnissen kommt die Kinderklinik am Sana Klinikum verlässlich nach. Zuletzt ist das Viszeralmedizinische (Bauchraum) Referenzzentrum dazugekommen.

Aber nicht nur kranke Menschen werden am Klinikum versorgt. Etwa 1.400 Neugeborene kamen 2016 im Sana Klinikum in Offenbach zur Welt. Zusammen mit der Kinderklinik, der Pränatal-Ambulanz und der geburtshilflichen Abteilung ist das Klinikum als Perinatalzentrum Level 1 (Zentrum für vorgeburtliche Erkrankungen mit höchster Versorgungsstufe) anerkannt und hält für werdende Mütter höchstmögliche Versorgungsmöglichkeiten vor – auch bei einer Risikoschwangerschaft. Das Sana Klinikum bietet somit beste medizinische Versorgung und pflegerische Betreuung in allen Phasen des Lebens – und ist auch als attraktiver Arbeitgeber in einem zukunftsorientierten Berufsumfeld aktiv: Als eines von 16 akademischen Lehrkrankenhäusern der Goethe-Universität Frankfurt bildet es sowohl medizinischen als auch pflegerischen Nachwuchs aus. Mit etwa 100 neuen Auszubildenden in den Pflege- und technischen Assistenz-Bereichen jährlich zählt das Sana Klinikum zu den größten Ausbildern der Region. Auch wenn viele der Absolventen übernommen werden, werden immer kompetente und gut ausgebildete Pflegekräfte gesucht.

Weitere Informationen unter:

www.klinikum-offenbach.de und www.sana.de.

Autorin:

Anne Stach
Sana Klinikum Offenbach
Telefon (069) 8405-4568
E-Mail anne.stach@sana.de