15 Jahre „ec:ko“

Kleine Agentur, großes Leistungsspektrum

15 Jahre im Agentur-Geschäft und ein guter Kundenstamm – das feierten die beiden Gesellschafter-Geschäftsführer Stephan Koschig und Kay Eckardt von „ec:ko“ mit ihrem Team. Foto: „ec:ko“

Im April 2002 gründeten Kay Eckardt und Stephan Koschig die Werbe-, Design- und Kommunikationsagentur „ec:ko“ als Zwei-Mann-Firma in der Offenbacher Kaiserstraße 32 bis 34. Heute arbeiten dort neun Mitarbeiter und ein Volontär vor allem in den Bereichen Musikmarketing, Kultur und Unterhaltung sowie Spielwaren.

Koschig erklärt, worauf sich der Fokus der Agentur von der Gründung bis in die Gegenwart richtet: „Die Produkte der Kunden sollen gewinnen. Dafür arbeiten wir, nicht für einen weiteren Kreativ-Award für uns.“ Dieses nachhaltige Konzept komme gut an, wovon stabile Bindungen zu Unternehmen wie Sony Music, Sony Classical, Spielwarenhersteller Hasbro, De‘Longhi Braun, dem Sender BR-Klassik und dem Spirituosenhersteller Hardenberg-Wilthen zeugten. Von Vorteil sei die „praktische“ Größe der Agentur, an der sich nichts ändern soll: „Klein genug für schnelle Entscheidungen und direkten Kontakt zu den Geschäftsführern. Groß genug, um das gesamte Leistungsspektrum zu bieten. So ist sichergestellt, dass für jeden Kunden eine maßgeschneiderte und dennoch bezahlbare Lösung gefunden werden kann.“

Informationen im Internet unter:

www.ecko-communications.de.