30 Jahre ASA

Jubiläum in anhaltender Wachstumsphase

Unter dem Motto „Wir bewegen was“ feierte die ASA Automation GmbH in Mainhausen ihr 30-jähriges Jubiläum. Zum Dank lud die Geschäftsführung die gesamte Belegschaft zu einer Kanufahrt auf der Lahn ein.

Auch wenn sie nicht alle ins selbe Boot passten, sie ziehen an einem Strang für den Erfolg des Unternehmens: die ASA-Mitarbeiter beim Ausflug an die Lahn. Foto: ASA

Geschäftsführer Mario Krämer lobte sein Team, das mit seiner großen Verbundenheit und seinem Engagement stetig zum Unternehmenserfolg beitrage. ASA hat mehr als 50 Mitarbeiter in zwei eigenen Ländergesellschaften sowie Vertriebspartner in fünf Ländern.

Über die Jahre hat sich das Unternehmen vom reinen Anbieter für Fördertechnik zum Spezialisten komplexer Lösungen in der industriellen Automation gewandelt. Diese kann der Kunde ohne weiteren Aufwand sofort nutzen oder einsetzen.

Die Schwerpunkte liegen heute in den Bereichen Handhabung, Verpackung, Automotive und Metall. Ein Paradebeispiel ist eine Anlage mit zwei kooperierenden Robotern, die Rotorträger für Hybridantriebe aus der Automobilindustrie fertigen. Sie entgratet, vermisst und prüft. Jedes Bauteil wird dabei im Bereich des Qualitäts-Managements eingehend geprüft und entsprechend dokumentiert.

www.asa-automation.com