70 Jahre Beheim International Brands (BIB)

Im Zeichen der Tasche

Das Obertshausener Unternehmen der Familie Beheim gibt es seit 1949. Die Geschwister Christine und Michael Beheim leiten es in der dritten Generation, unterstützt von ihren Eltern Karin und Wolfgang Beheim.

BIB ist Obertshausen und der Region verbunden. Das Unternehmen hilft karitativen Einrichtungen und lokalen Jugendgruppen. Zum Jubiläum hat es sie mit großzügigen Geldspenden bedacht. Foto: BIB

Gegründet als Lederwarenhersteller, ist das Unternehmen heute ein Spezialist für Import und Export. Es zählt sich selbst zu den bedeutendsten in der Branche. BIB war mit der Camel-Bags-Kollektion einer der ersten Lizenznehmer in Deutschland. Es folgten diverse weitere Lizenzen, auch für Filmserien und Sportveranstaltungen.

2018 wurde BIB als „IHK Unikat“ für langjähriges, erfolgreiches Unternehmertum und die Förderung des „Starken Standorts Region Offenbach“ ausgezeichnet.

www.beheim.de