Gemeinschaftsstand auf der Messe Inno Design Tech Expo

Hessens Design-Wirtschaft zeigt sich in Hongkong

Die IHK Offenbach am Main und die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft „Hessen Trade and Invest“ bieten anlässlich der Messe Inno Design Tech Expo (IDT Expo) vom 1. bis 3. Dezember 2016 das innovative Ausstellungskonzept „Design. Industries. Hessen.“, das ein umfangreiches Rahmenprogramm umfasst.

Kreativdienstleister und Unternehmen aus Hessen knüpfen auf der Messe IDT Expo Kontakte und finden Inspirationen. Foto: Nürnberg Messe GmbH.

„Design. Industries. Hessen.“ hat das Ziel, den beteiligten Designagenturen und Unternehmen zu optimaler Sichtbarkeit und Geschäftskontakten zu verhelfen. Die Präsentationen am Stand werden unterstützt durch weithin sichtbare, interaktiv bespielbare Projektionsflächen, die Produkte oder Animationen zeigen. Darüber hinaus soll jeder Standbesucher einen Zugangscode zu einem virtuellen Ausstellungsraum erhalten, der weitere Präsentationsmöglichkeiten während der Messe, aber auch darüber hinaus eröffnet.

Für Kreativdienstleister und Unternehmen aus Hessen gibt es in Hongkong weit mehr zu entdecken als einen globalen Handelsplatz. Prof. Frank Georg Zebner, Dekan der Hochschule für Gestaltung Offenbach (HfG) und Hongkong-Kenner ist überzeugt: „Allein die Präsentation im Rahmen des vom Land Hessen für die Aussteller geförderten Gemeinschaftsstandes wird – neben neuen Kontakten – eine Masse an Inspiration für innovative Produkte, Dienste und Geschäftsmodelle bieten.“ Die HfG pflege seit Jahren intensive Kontakte nach China und werde sich an „Design. Industries. Hessen.“ beteiligen.

Auch das Rahmenprogramm zur Messe ist außergewöhnlich: Optionen sind die Teilnahme an der Design-Gala oder ein Tagespass für die Konferenz „Business of Design Week“. Die mit über 100.000 Besuchern führende Design-Konferenz findet zeitgleich zur IDT Expo im Messe- und Kongresszentrum statt. Ein Design-Workshop über den Dächern von Hongkong mit einem namhaften Designer ist geplant. Außerdem stehen der traditionelle Hessen-Empfang, zu dem auch Gäste aus Hongkong eingeladen werden, der Besuch der Design-Hochschule „PolyU“ und eine Stadtführung im Programm. Informationen zum chinesischen Markt vermittelt die Auslandshandelskammer (AHK) vor Ort.

Kontakt:

Frank Irmscher
Telefon (069) 8207-342
E-Mail irmscher@offenbach.ihk.de
Internet www.ihkof.de/designindustrieshessen

Weitere Informationen:

Zielgruppe:

Anbieter und Nachfrager innovativer Technologien und Lösungen

Branchen:

Vor allem Informationstechnologie, IT-Lösungen, „Design Services“, Werbung.

Vorteile am Gemeinschaftsstand:

Förderung, bedarfsgerechte Messepakete, optimale Platzierung, persönliche Betreuung vor Ort, Länderinformationen, Kontaktvermittlung, Vorbereitungsveranstaltungen