Mit engagierten Unternehmerinnen und Unternehmern und motiviertem Team ans Ziel

Hauptgeschäftsführer skizziert Weiterentwicklung der IHK

Die Vollversammlung der IHK Offenbach am Main hat Markus Weinbrenner am 9. September 2021 für weitere fünf Jahre zum IHK-Hauptgeschäftsführer bestimmt.

Markus Weinbrenner arbeitet seit 1996 für die IHK Offenbach am Main. / Foto: IHK

Der 54-Jährige ist in dieser Position seit 2012 tätig. Was die zukünftige IHK-Arbeit angeht, verwies er auf den mit der Vollversammlung erarbeiteten Handlungsrahmen 2019 bis 2024 und die mit Präsidium und Geschäftsführung entwickelte Strategie: „Die drei zentralen strategischen Felder sind Digitalisierung, Mitgliederbindung und -beteiligung sowie kundenzentrierte Dienstleistungen.“

In den nächsten Jahren gelte es, drei Rollen der IHK auszubauen: Als Integrator sei sie die zentrale Plattform und das Netzwerk für Unternehmen in der Region, um Austausch, Kooperationen und Beteiligung zu fördern. Als Impulsgeberin leiste sie Standortförderung sowie Beratung. Sie biete Politik und Verwaltung konstruktive Lösungen. Als Dienstleisterin erfülle sie gesetzliche Aufgaben und sei Erfolgsberaterin der Unternehmen.

„Das erreichen wir nur mit einem starken Team aus motivierten Mitarbeitenden und ehrenamtlich engagierten Unternehmensvertretern“, betonte Weinbrenner.