Gute Fahrt

Wer viel mit dem Auto unterwegs ist, weiß, dass Autofahren nicht immer nur Spaß macht. Hier finden Sie Tipps für eine gute und sichere Fahrt.

  • Fahren Sie ausgeruht los. Wer dennoch zu Zeiten fährt, in denen er sonst schläft, sollte auf jeden Fall ausreichend Pausen einplanen, denn die Konzentrationsfähigkeit ist dann oft herabgesetzt.
  • Wechseln Sie sich ab. Fahrgemeinschaften sparen nicht nur Kosten und sorgt für Abwechslung im Auto. Wenn man sich ablöst, kommen alle ausgeruhter ans Ziel.
  • Pausen sind wichtig. Bereits nach einer Stunde ist es ratsam, eine 5-Minuten-Pause einzulegen. Die Pausenzeiten sollten immer länger werden, je länger man fährt. Das bedeutet, dass man am besten nach drei Stunden 10 Minuten Pause einlegt, nach fünf Stunden 20 Minuten und nach sieben Stunden eine ganze Stunde.
  • Pausen effektiv gestalten. Es ist ratsam, sich in der Pause zu bewegen. Ein kurzer strammer Spaziergang an der frischen Luft, einige Rumpfbeugen oder ähnliches helfen dabei, den Rücken zu entlasten, den Kreislauf in Schwung zu bringen und Sauerstoff zu tanken.
  • Trinken: Beim Autofahrten sollte man darauf achten, genug Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Dabei bietet sich Wasser an. Kaffee und Energy-Drinks sollten die Ausnahme bleiben.
  • Stress vermeiden: Wer viel im Berufsverkehr oder in stauverstopften Innenstädten unterwegs ist, kann sich schnell gestresst fühlen. In akuten Situationen helfen Entspannungsübungen, die man gut lernen kann und die nicht aufwändig durchzuführen sind. Auch beruhigende Musik kann hilfreich sein.
  • Sicherheit üben: Der ADAC oder der TÜV bieten Fahrtraining für Vielfahrer an. Hier werden konkrete Situationen geübt und Hilfestellungen gegeben.