„#hgp20 wartet auf Dich“

Gute Ideen auszeichnen und bekannt machen

Neue Unternehmen bewerben sich bis zum 29. Mai 2020 kostenlos um den Hessischen Gründerpreis.

Mit dem Hessischen Gründerpreis werden seit 2003 junge Unternehmen ausgezeichnet, die ihren Hauptsitz in Hessen haben, nicht länger als fünf Jahre am Markt sind und deren Gründer zur Finanzierung ihres Lebensunterhaltes nicht mehr auf staatliche Mittel angewiesen sind. Regionaler Partner ist in diesem Jahr die Stadt Kassel.

Der Preis wird in vier Kategorien verliehen. In der Kategorie „Innovative Geschäftsidee“ wird die Auszeichnung an Gründer vergeben, die ein innovatives Produkt oder eine Dienstleistung erfolgreich an den Markt gebracht haben. Der Gründerpreis „Zukunftsfähige Nachfolge“ zeichnet eine Übernahme aus, die mit kreativen Ideen zur Modernisierung, Weiterentwicklung oder Neuausrichtung eines bestehenden Unternehmens geführt hat. Bewerber, die besondere Verantwortung übernommen haben und zum Beispiel Arbeitsplätze schaffen, ökologische, soziale oder kulturelle Probleme angehen, kommen für die Kategorie „Gesellschaftliche Wirkung“ in Betracht. Kreativen Köpfen, tollen Wissenschaftlern und Gründergeist in hessischen Hochschulen winkt die Auszeichnung in der Kategorie „Gründung aus der Hochschule“.

Der Hessische Gründerpreis ist nicht mit Geld- oder Sachpreisen dotiert. Die Teilnehmer profitieren von Präsentationen in der Presse und in sozialen Medien sowie von der Möglichkeit, ihre Netzwerke auszubauen.

www.hessischer-gruenderpreis.de