Glaabsbräu brilliert im Branchenwettbewerb

Goldregen für Genießerbiere

Mit 275 Jahren ist Glaabsbräu die älteste Brauerei Südhessens. Dank seiner Neuausrichtung zählt sich das mitten in Seligenstadt angesiedelte Familienunternehmen zu den innovativsten Brauereien Deutschlands. Auf der Frankfurt International Beer Trophy hat es im Mai fünf Preise gewonnen.

Alle mit negativem Coronatest und voller Freude über die Auszeichnungen – das Glaabsbräu-Brauerteam.

Foto: Glaabsbräu

Insgesamt wurden 690 Biere aus 30 Ländern verkostet. 231 erhielten eine Auszeichnung, darunter gleich eine ganze Handvoll aus Seligenstadt: Glaabsbräu Helles, Hefeweizen hell sowie die zwei Craftbiere Glaab’s Hopfenlust und Reifeprüfung erhielten je eine Goldmedaille. Das Kellerbier Glaabsbräu 1744 wurde mit der Höchstauszeichnung Grand Gold dekoriert.

„Bereits seit 2018 gewinnen unsere Biere jährlich Auszeichnungen bei der Frankfurt Trophy. Diese Kontinuität und die Vielzahl an Goldmedaillen ist die Anerkennung für die Spitzenqualität unserer Biere, unsere Brauphilosophie und unseren Ansporn, Bier mit der besten Qualität zu brauen“, sagt Julian Menner, Braumeister und Biersommelier in Seligenstadt.

www.glaabsbraeu.de