Offenbacher Stiftung für Berufsbildung

Gemeinsam duale Ausbildung und Integration fördern

Die Offenbacher Stiftung für Berufsbildung bekommt ein aktualisiertes Erscheinungsbild und nimmt neue Projekte in Angriff. Das frische Corporate Design haben Auszubildende zum Beruf des Mediengestalters für Digital- und Printmedien der August-Bebel-Schule in Offenbach im Rahmen eines Wettbewerbs entworfen.

Haben alle gewonnen (v.l.n.r.): IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Weinbrenner (l.), Jessica Herget, Auszubildende im Druck- und Pressehaus Naumann, Gelnhausen, Sue-Ellen Hadwiger, Auszubildende bei Günzel & Kreuzer, Gelnhausen, Michelle Engels, Auszubildende bei Bilderstürmer, Dreieich, Alexander Preis, Auszubildender im Druck- und Pressehaus Naumann, Gelnhausen, Irina Zeller, Ausbilderin im Druck- und Pressehaus Naumann, Gelnhausen, und IHK-Referentin Jana Maria Kühnl. Foto: Byczek/IHK

Die Offenbacher Stiftung für Berufsbildung wurde von Mitgliedern der IHK-Vollversammlung gegründet, um einen zusätzlichen Beitrag zur dualen Berufsausbildung zu leisten und diese zu fördern. Ein wichtiges Ziel lautete von Anfang an: benachteiligte Jugendliche und Jugendliche mit Migrationshintergrund beim Einstieg in die duale Berufsausbildung unterstützen.

Im Rahmen eines Schulwettbewerbs arbeiteten 29 Berufsschüler von Frühjahr bis Herbst 2017 in fünf Gruppen zielstrebig an einem neuen Erscheinungsbild für die Stiftung. Nach einer Vorauswahl konnten drei Gruppen ihre Designvorschläge am 21. November 2017 einer Fachjury vorstellen. Mit ihrem Logo-Vorschlag überzeugte die Gruppe um Alexander Preis (Druckhaus Naumann), Jessica Herget (Druckhaus Naumann), Sue-Ellen Hadwiger (Günzel und Kreuzer) und Michelle Engels (Bilderstürmer). Die vier Auszubildenden konnten die Juroren mit ihrer Präsentation und ihrem Gestaltungskonzept gewinnen und nahmen Preise und Lob seitens der Jury und des Publikums mit nach Hause.

Bis Ende März 2018 soll die neue Website der Offenbacher Stiftung für Berufsbildung online gehen, die zukünftig über alle aktuellen Projekte berichten wird. Unternehmen, die die Offenbacher Stiftung für Berufsbildung unterstützen möchten, haben ab 2018 die Möglichkeit, gegen eine Spende Weihnachtskarten im Design der Stiftung zu versenden.

Offenbacher Stiftung für Berufsbildung

Sie möchten spenden? Sie interessieren sich für die Ziele der Stiftung?

Kontakt:

Jana Maria Kühnl
Telefon (069) 8207-341
kuehnl@offenbach.ihk.de

Diesen Artikel teilen
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone