Raststätte Weiskirchen Nord modernisiert

Für komfortable Pausen an der A 3

Tank & Rast, Anbieter von Gastronomie, Einzelhandel, Hotellerie, Kraftstoff und Schnellladeinfrastruktur auf den Autobahnen in Deutschland, hat 6,8 Millionen Euro in die Modernisierung der Raststätte Weiskirchen Nord investiert.

Foto: tank-rast

In rund zehnmonatiger Bauzeit ist eine moderne „Serways-Kompaktanlage“ entstanden, die Raststätte, Shop und Tankstelle unter einem Dach vereint. Am Hotel stehen Lademöglichkeiten für Elektroautos zur Verfügung. Außerdem gibt es ein Restaurant, das 30. Restaurant der Kette Tabilo im Tank & Rast-Servicenetz.

„Unseren eingeschlagenen Modernisierungskurs verfolgen wir auch in diesem Jahr konsequent weiter. Wir haben am Standort Weiskirchen Nord ein Erholungsangebot für Reisende geschaffen, welches nicht nur auf die heutigen, sondern auch auf die künftigen Anforderungen an eine Raststätte perfekt zugeschnitten ist“, erklärt Tank & Rast-CEO Peter Markus Löw.

In Weiskirchen Nord gibt es unter anderem kostenfreies WLAN für mobiles Arbeiten oder privates Surfen, moderne sanitäre Anlagen samt Fernfahrerduschen und Babywickelraum sowie ein Serways-Hotel mit 67 Zimmern.

Die gesamte Haustechnik des Neubaus sei auf Energieeffizienz und Automatisierung ausgelegt. Im Winter lasse sich die Heizung intelligent steuern, im Sommer die Klimaanlage.

Die Autobahn Tank & Rast Gruppe GmbH & Co. KG betreibt mit ihren Franchisepartnern im deutschen Autobahnnetz rund 360 Tankstellen und rund 400 Raststätten.

www.tank.rast.de