Jetzt Zulagen beantragen!

Forschung wird gefördert

Die IHK-Organisation setzt sich seit Längerem für eine steuerliche Forschungsförderung ein, um die Innovationsbereitschaft der Unternehmer zu erhöhen. Seit dem 1. Januar 2020 ist das Gesetz zur steuerlichen Forschungsförderung in Kraft und es können Anträge gestellt werden.

Im ersten Schritt lassen Unternehmen dazu ihre Forschungsarbeit von der Bescheinigungsstelle Forschungszulage zertifizieren. Mit deren Bescheinigung können sie die Zulage anschließend beantragen.

Förderfähig sind die dem Lohnsteuerabzug unterliegenden Löhne und Gehälter der Mitarbeiter, die mit Forschungs- und Entwicklungs-Tätigkeiten (FuE) in begünstigten Vorhaben betraut sind. Darüber hinaus können bestimmte Ausgaben für die Zukunftssicherung dieser Mitarbeiter berücksichtigt werden. Bei der Auftragsforschung werden pauschal 60 Prozent des an den Auftragnehmer geleisteten Entgeltes als förderfähiger Aufwand behandelt.

www.bescheinigung-forschungszulage.de

Kontakt

Frank Irmscher
Telefon 069 8207 342
irmscher@offenbach.ihk.de