Marken setzen auf Mainhausen

Doppelt Grund zum Feiern

2019 feierte die ANWR-Gruppe nicht nur das 100-jährige Bestehen der Einkaufsgenossenschaft. Sie konnte darüber hinaus eine deutliche Steigerung des Geschäftsvolumens erzielen.

Zum Jubiläum überreichte IHK-Hauptgeschäftsführer Weinbrenner (M.) den ANWR-Vorständen (v. l. n. r.) Fritz Terbuyken, Frank Schuffelen, Matthias Grevener und Franz Klimesch eine Urkunde der IHK Offenbach am Main. Foto: ANWR

Das Geschäftsvolumen stieg um fast 54 Prozent auf 14,6 Milliarden Euro. Dieser weit überdurchschnittliche Anstieg hängt mit der Übernahme des Zentralregulierungsgeschäfts der VR-Leasing AG durch die zur ANWR-Gruppe gehörende Aktivbank AG zusammen.

2020 soll der Orderstandort Mainhausen durch die Investition in die neuen Showroom- und Büroflächen für namhafte Hersteller aus dem Sportbereich noch attraktiver werden. Die Sportmarken Nike und Asics werden ab der Jahresmitte zusammen rund 2.500 Quadratmeter in einem neuen Gebäude nutzen.

www.anwr-group.com