50 Jahre Designagentur HDW Partner in Offenbach

Die Welt von morgen anfassbar machen

Grund zum Feiern in schwierigen Zeiten: Die Offenbacher Designagentur HDW Partner ist
50 Jahre alt. Seit 1970 haben die Experten für Markenentwicklung und Ausstellungsdesign den Wandel der Medienlandschaft nicht nur durchlebt, sondern aktiv mitgestaltet.

Heute entwickelt ein achtköpfiges Team individuelle Kommunikationskonzepte für nationale und internationale Kunden. „Anscheinend haben wir etwas richtig gemacht – seit 50 Jahren beschäftigen wir uns damit, die Zukunft in Szene zu setzen, die Welt von morgen anfassbar zu machen und innerhalb der Branche neue Impulse zu setzen“, sagt Geschäftsführerin Ulrike Wernig-Pohlenz. In Zeiten von Corona hat die Agentur ihr Portfolio um Webinare zu alternativen Messekonzepten ausgeweitet.

Gegründet wurde HDW – das Haus der Werbung – 1970 von Alfred und Beate Pohlenz in Frankfurt. Mit Projekten für die Mainmetropole machte sich die Agentur einen Namen, darunter eine auffällige Plakatreihe: „Die Kampagne ist in Zusammenarbeit mit dem Künstlerpaar Charly und Estine Estenfelder entstanden und hat bereits damals ein visuelles Statement gesetzt. Ebenso wie das Bodypainting, das mit dem Künstler Ferry Ahrlé realisiert wurde: Frankfurts Sehenswürdigkeiten auf dem Körper eines Modells“, erzählt Wernig-Pohlenz.

„Meine Eltern haben schon damals Storytelling betrieben, Konzepte entworfen, um Themen oder Ausstellungsobjekte zu inszenieren und diese Menschen näherzubringen. Es gab zwar Messebauer, aber niemanden, der die Vorarbeit geleistet hat. Diese Lücke haben sie gefüllt“, erklärt die 36-Jährige, die diese Tradition fortsetzt. Die Weiterentwicklung Offenbachs zum Innovations- und Designstandort ist ihr und ihrem Team ein besonderes Anliegen. „Seit 1978 ist HDW Partner hier zu Hause, wir engagieren uns alle ehrenamtlich und haben als Agentur auch am Masterplan zur Stadtentwicklung mitgewirkt, den die IHK initiiert hat. Die Offenbach-Liebe ist definitiv da.“

https://hdw-partner.de