Land Hessen fördert Messeauftritt in Parma

Das Tor zum italienischen Automatisierungsmarkt

Die Teilnahme als Aussteller auf der SPS IPC Drives Italia in Parma vom 22. bis 24. Mai 2018 bietet eine gute Gelegenheit, die Marktakteure im Bereich industrieller Automatisierung zu treffen und Geschäftsbeziehungen zu knüpfen. Hessische Unternehmen können sich an einem vom Land geförderten Stand präsentieren.

Gute Gespräche, interessante Kontakte – am Hessischen Gemeinschaftsstand auf der SPS IPC Drives Italia 2017 profitierten Unternehmen von der Förderung durch das Land und vom Angebotspaket der IHK. Foto: Keuerleber/IHK

„Wir stellen aus Überzeugung auf der SPS IPC Drives in Nürnberg als Weltleitmesse für die Automatisierung aus. 2017 waren wir zum ersten Mal auf dem italienischen Ableger der Messe. Diese kleinere Version hat uns ebenfalls voll überzeugt“, resümiert Erik Stephan, Leiter des Vertriebs Mechatronics der VUES Servo Motoren – VSM Antriebstechnik GmbH aus Griesheim. Eine erneute Teilnahme sei schon geplant.

Im Fokus stehen elektrische Automatisierung, Systeme und Komponenten. Als Leitmesse für italienische Hersteller von Automatisierungstechnik verbuchte die SPS IPC Drives Italia 2017 erneut rasante Zuwächse. Rund 740 Aussteller (plus 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr) trafen auf 33.000 Fachbesucher (plus 16 Prozent).

Im Rahmen der Messe wird fortschrittliche Automatisierungstechnik mit Digitalisierung verknüpft, um innovativen Produktionsprozessen eine Plattform zu bieten. 2017 nutzte unter anderem die Beck IPC GmbH aus Wetzlar, Spezialist für das industrielle Internet der Dinge, die Möglichkeit einer Präsentation am Gemeinschaftsstand, um Synergien von Kommunikationsprodukten und -services vorzuführen.

Italien bietet hessischen Unternehmen enormes Potenzial mit dem zweitgrößten Markt für Automatisierungstechnik in Europa. Investitionen in die Produktion, Digitalisierung und Forschung werden mit dem von der italienischen Regierung Ende 2016 vorgestellten Plan für steuerliche Vergünstigungen der Industrie 4.0 begleitet. Damit dürfte die Nachfrage nach deutscher Technik weiter zunehmen. Ein guter Grund, in Norditaliens Spitzenindustrieregion vertreten zu sein, ist zudem ein Umfeld, das innovative, familiengeprägte mittelständische Unternehmen, hohe Kaufkraft und eine gute Verkehrsanbindung vorweist.

Jetzt anmelden!

Das Land Hessen fördert jedes Jahr Messebeteiligungen weltweit. Die Arbeitsgemeinschaft der hessischen Industrie- und Handelskammern (ARGE) unterstützt die Unternehmen mit der Agentur Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) bei der Vorbereitung, Realisierung und Nachbereitung. Die Aussteller können sich ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

  • Das hessische Gemeinschaftsstand-Paket umfasst:
    kostenlose Nutzung der Hessen-Lounge
  • Dolmetscher
  • persönliche Betreuung
  • Angebot eines „Matchmaking“ über das Enterprise Europe Network. Gespräche direkt am Stand werden organisiert. Aussteller können internationale Geschäftskontakte knüpfen.
  • Rahmenprogramm mit Hessen-Empfang, Länderbriefing zum italienischen Markt und Unterstützung bei der Vermittlung von Geschäftspartnerschaften (Angebot der HTAI und der IHK Offenbach am Main in Kooperation mit der Deutsch-Italienischen Handelskammer).

SPS IPC Drives Italia 2018

Fachmesse für elektrische Automatisierung, Systeme und Komponenten

Termin: 22. bis 24. Mai 2018
Ort: Parma, Italien
Anmeldeschluss: 19. Januar 2018

Informationen:
www.ihkof.de/sps

Kontakt:

Milena Keuerleber
Telefon (069) 8207-254
keuerleber@offenbach.ihk.de