90 Kandidaten – davon 15 Frauen – stellten sich zur Wahl

Das Ergebnis der IHK-Vollversammlung steht fest

Die 57 Mitglieder der Vollversammlung der IHK Offenbach am Main sind für fünf Jahre neu gewählt worden. Die neue Legislaturperiode beginnt am 1. April 2019.

Alle 15 kandidierenden Frauen, darunter IHK-Präsidentin Kirsten Schoder-Steinmüller, wurden in die Vollversammlung gewählt. Bis auf Helma Fischer, die nicht mehr zur Wahl antrat, haben auch alle weiteren derzeitigen Präsidiumsmitglieder wieder den Sprung in das regionale Parlament der Wirtschaft geschafft. 23 Kandidaten sind erstmals in der Vollversammlung. Das Gremium kommt am 9. April 2019 zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.

IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Weinbrenner kommentiert das Ergebnis: „Mein Dank gilt allen 90 Unternehmerinnen und Unternehmern, die sich zur Wahl gestellt haben. Sie alle haben großes Interesse an unserer Arbeit gezeigt. Ich wünsche mir, dass wir alle Kandidaten in unsere Gremienarbeit einbinden können.“

Über das Ergebnis der IHK-Wahl 2019 in Offenbach und die Namen der neu gewählten Vollversammlungsmitglieder informiert die dritte Wahlbekanntmachung auf der Internetseite der IHK Offenbach am Main.

www.offenbach.ihk.de/N656