Pandemie ändert die Kundenbedürfnisse

Dann eben ein neues Geschäftsfeld

Vor Corona betrieb Norbert Holubar einen Textilreinigungsservice. In der Pandemie war dieser Dienst nicht mehr gefragt. Um selbst eine sinnvolle Tätigkeit zu haben und anderen ihr Geschäft wieder zu ermöglichen, verkauft er jetzt Luftreinigungsgeräte.

Die Luftfiltergeräte, auf die sich Norbert Holubar spezialisiert hat, nennt er mobil, leistungsstark und wartungsarm. / Foto: Holubar

„Mit Corona zogen plötzlich alle meine Kunden ins Homeoffice. Da trägt man eher Legeres und kaum Kleidung, die in die Reinigung muss. Manche Firmen hatten komplett geschlossen. Ab Mitte März letzten Jahres gingen die Umsätze auf einen Schlag um rund 80 Prozent zurück“, erinnert er sich.

„Ende August 2020 habe ich mich mit einem Studienfreund über Aerosole und ihre Bedeutung für die Übertragung der Viren unterhalten. Dieser Freund hat einen Maschinenhandel und berichtete mir von den Luftreinigungsgeräten, die Keime aus der Luft filtern. Als ich meine Kunden darauf angesprochen habe, war das Interesse groß. Viele wollten nach dem ersten Lockdown wieder starten. Ich sah eine Chance für ein neues Geschäftsfeld – eine Aufgabe für mich und gleichzeitig die Möglichkeit, den Unternehmen wieder zu mehr Normalität zu verhelfen.“

Im September fing er an. Das erste Gerät ging an einen Kunden, den er schon kannte. Er kontaktierte auch neue Unternehmen und Verbände. „Natürlich gab es auch Ablehnungen,“ sagt Holubar, „aber viele suchten einen Weg, um ihr Geschäft wieder wie früher zu betreiben.“ Die Produkte seien gut und verfügten über relevante Alleinstellungsmerkmale. „Die Kunden sind alle sehr zufrieden und dadurch macht es natürlich Freude“, stellt er fest.

Zurzeit läuft der Textilreinigungsservice nebenbei weiter. „Ob ich dem in Zukunft wieder mehr Zeit widmen werde, muss man sehen. Je nachdem, wie sich die Marktsituation entwickelt, orientiere ich mich vielleicht ganz neu“, überlegt Holubar.

www.deseg.de

Kontakt
Norbert Holubar
Telefon 069 98559639
norbert.holubar@deseg.de