Chemikalien im Internet

Die EU-Überwachungsbehörden für Chemikalienrecht starten ein umfangreiches Projekt zur Kontrolle von Angeboten in Online-Shops und auf Handelsplattformen wie Amazon oder Ebay. Der Dekra e.?V. rät Anbietern, ihre Angebotsinformationen, Kennzeichnungen und die Einhaltung von Schadstoffgrenzwerten zu überprüfen. Die Kontrollen umfassen Online-Angebote von Chemieprodukten wie Reinigern, Klebstoffen und Ähnlichem auf die korrekte Kennzeichnung gemäß Art. 48 der CLP-Verordnung, die Einhaltung von Schadstoffgrenzwerten gemäß REACH Anhang XVII sowie Angebote von Biozidprodukten wie Desinfektionsmitteln auf die Einhaltung der Vorgaben gemäß EU-Biozidverordnung. Verstöße werden im Rahmen der nationalen Vorschriften sanktioniert.