Botschafter zu Gast in der Schwerpunktkammer für Litauen

Am 24. Mai 2018 stattete der neue Botschafter der Republik Litauen, Darius Semaška, der IHK Offenbach am Main einen Besuch ab.

Neuer Rekord

Trotz eines verhaltenen deutschen Küchenjahres wächst die MHK Group in Dreieich mit 9,8 Prozent. Das vergangene Geschäftsjahr war das erfolgreichste in der 38-jährigen Unternehmensgeschichte.

Stadtmarketing in Zeiten der digitalen Transformation

Rund 200 Teilnehmende aus Hessen und den angrenzenden Bundesländern trafen sich am 17. Mai 2018 zum 12. Hessischen Stadtmarketingtag in Hanau. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Online.Offline.Stadtmarketing – Meetingpoint Stadt“.

Anzeige

Handelsrichter ernannt

Am 24. Mai 2018 stattete der neue Botschafter der Republik Litauen, Darius Semaška, der IHK Offenbach am Main einen Besuch ab.

Bürokratie hemmt Alltagsgeschäft

Die konjunkturelle Situation in der Region Offenbach ist im Frühsommer 2018 weiterhin gut, verliert jedoch etwas an Schwung. Der Fachkräftemangel wird mittlerweile als größtes Geschäftsrisiko gesehen. Die zunehmende Bürokratie gilt als großes Hemmnis für das Alltagsgeschäft. Das ergibt die aktuelle Konjunkturumfrage der IHK Offenbach am Main.

Ist Dreieich bereit für die Zukunft?

Die digitale Infrastruktur ist ein entscheidender Standortfaktor für Unternehmen und ein Thema, zu dem sich mehr als 100 Gäste zur Netzwerkveranstaltung des Vereins Zukunft Dreieich – Integration und Nachhaltigkeit e.V. am 4. Mai 2018 im Aircraft at Burghof in Dreieich trafen.

Erste Frau in der Geschäftsführung

Emmanuelle Bitton-Glaab verstärkt die Geschäftsführung der Glaabsbräu GmbH & Co. KG in Seligenstadt, der einzigen Privatbrauerei im Ballungsraum Frankfurt-Rhein-Main. Sie verantwortet die Bereiche Marketing und Öffentlichkeitsarbeit sowie das Expansionsgeschäft.

Geld zum Wachsen gesucht

Lizza ist eine „Low-Carb“, also kohlenhydratarme Pizza mit einem Teig, der nicht mit Weißmehl, sondern mit Lein- und Chiasamen hergestellt wird. Das gleichnamige Unternehmen produziert das Gebäck in Neu-Isenburg und sucht über das Internet Investoren.

Wer hat’s gesagt?

In der Juni-Ausgabe wurden bei zwei Stellungnahmen auf Seite 24 die Zitatgeber vertauscht. Wir bitten um Entschuldigung.