Messe Offenbach bekommt eigenes Parkhaus

Mit einem symbolischen Spatenstich hat der Bau für ein neues, messeeigenes Parkhaus im Offenbachbar Hafenquartier begonnen.

Offenbacher Verein gewinnt bei „Ab in die Mitte“

Die diesjährigen Sieger des landesweiten Wettbewerbs „Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive Hessen“ stehen fest. Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir zeichnete 17 Preisträger aus, die insgesamt 210.000 Euro Fördergelder erhalten.

Starkes Engagement für die berufliche Bildung

Am 19. Juli 2022 ist Raimund Kirschner als Schulleiter der August-Bebel-Schule (ABS) in Offenbach in den Ruhestand eingetreten.

Ein großes Lob und ein echter Vertrauensbeweis

Das Beratungshaus für Medizin- und Pharmatechnik Nemius in Offenbach hat den TOP Consultant Award der Compamedia GmbH erhalten.

Pollich repräsentiert Dahler & Company in Hainburg

Der Hamburger Premium-Immobilienmakler Dahler & Company baut mit einem sechsten Standort seine Präsenz in Hessen aus.

Anzeige

Ideal für Fachkräfte

Seligenstadt ist ein „Ausgezeichneter Wohnort für Fachkräfte“ inmitten der Metropolregion FrankfurtRheinMain. Dieses IHK-Qualitätszeichen überreichte Violetta Reimelt, Vizepräsidentin der IHK Offenbach am Main, am 14. Juli 2022 an Bürgermeister Dr. Daniell Bastian.

Elektroinstallationsmaterial made in Mainhausen

Mit 50 Mitarbeitern entwickelt und produziert das Unternehmen Elektroinstallationsmaterial wie LED-Dimm-Technologien und kundenspezifische Steckdosenleistensysteme.

Preisler Group findet in Langen perfekte Bedingungen

Die Unternehmen der Preisler Group GmbH – das Neuron-Therapiezentrum sowie die Orthopädietechnik-Spezialisten Optimus und Pro Walk – ziehen zum Jahreswechsel von Egelsbach ins Langener Wirtschaftszentrum Neurott.

VDE und IHK im Dialog

Als weltweit operierende Technologieorganisation mit 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an 49 Standorten steht VDE seit 125 Jahren für Innovation und technologischen Fortschritt.

DHL Packstation auf dem Firmengelände

Was bringt es Unternehmen, eine Packstation aufzustellen? Sie erleichtern ihrem Personal ein bisschen das Leben, schonen die Umwelt und sie erhalten eine Standmiete.

Nachhaltig erfolgreich

Wilma Schindler und Steffi Schubert feiern dieses Jahr das 50-jährige Jubiläum ihres Fachgeschäfts Jeans Express in der Großen Marktstraße in Offenbach.

Unternehmen brauchen Innovationen

Beim Offenbacher Dialog am 12. Juli 2022 in der IHK Offenbach am Main standen die Transformation der Unternehmen und die Entwicklungschancen für den Standort Region Offenbach im Mittelpunkt.

Der Zukunft der Innenstädte Raum geben

Das Landesprogramm „Zukunft Innenstadt“ unterstützt hessische Kommunen, ihre Innenstädte und Ortskerne zukunftsfähig zu gestalten. Nach seiner zweiten Ausschreibung im April 2022
überreichte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir am 26. Juli 2022 in der IHK Offenbach am Main die Förderbescheide an 41 Städte und Gemeinden, darunter vier aus der Region Offenbach.

Jubiläums Anzeigen

Offenbacher Verein gewinnt bei „Ab in die Mitte“

Die diesjährigen Sieger des landesweiten Wettbewerbs „Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive Hessen“ stehen fest. Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir zeichnete 17 Preisträger aus, die insgesamt 210.000 Euro Fördergelder erhalten.

Vorsichtiger Optimismus in der Region Offenbach

Der Konjunkturklimaindex der IHK Offenbach am Main ist zum Frühsommer um neun Punkte auf
einen Stand von 102,2 Punkten gestiegen. Ausschlaggebend dafür ist, dass die befragten Unternehmen
höhere Erwartungen an die kommenden Monate haben. Die Aussicht auf ein Ende der Pandemie
lässt viele hoffen, dass das wirtschaftliche Geschehen Fahrt aufnimmt. Die aktuelle Lage verbessert
sich minimal, ist aber in vielen Wirtschaftsbereichen auf einem sehr schwachen Niveau.

Wo Hilfe dringend nötig ist

In Zusammenarbeit mit dem Ketteler Krankenhaus Offenbach betreibt der Malteser Hilfsdienst eine Notfallpraxis für Menschen ohne Krankenversicherung. Das seit 2019 erfolgreiche Projekt für Stadt und Kreis Offenbach ist auf Spenden angewiesen.

Hochspannungsnetz wird ausgebaut

Mehr als 100 Millionen Euro fließen in eine sichere und nachhaltige Energieversorgung in Stadt und Kreis Offenbach.

MHK Group wächst um 15,3 Prozent

Auch für die MHK Group in Dreieich war das Corona-Jahr 2020 herausfordernd, zumal sie den Verlust ihres Firmengründers und Vorstandsvorsitzenden Hans Strothoff verkraften musste. Dennoch wuchs der Umsatz um 15,3 Prozent auf 7,657 Milliarden Euro. Erwirtschaftet haben das Ergebnis die europaweit 3.472 Unternehmen (plus 208), die der Gruppe per 31. Dezember 2020 angehörten.

Ein Fest wird folgen

Die Kolumbus GmbH in Dietzenbach wurde 1971 als „Werbeagentur und Offsetdruckerei“ angemeldet. Früh sah man im Unternehmen die Möglichkeiten von personalisierten Mailings. Damals galt schon eine verifizierte Postadresse als „Datenbestand“

Stabil durch die Krise

Mainhausen. Trotz Pandemie hat die ANWR-Unternehmensgruppe ihr Geschäftsvolumen im Jahr 2020 auf 17,8 Milliarden Euro leicht ausgebaut.

Abwechslung in der Freizeit

Mühlheim. Wer für die Sommermonate (und den Rest des Jahres) nach Abwechslung in heimischen Gefilden sucht, findet Ideen auf der Internetplattform Freizeitmonster.

Konsequent benutzerfreundlich

Neu-Isenburg. Der Zahlungsdienstleister Airplus International bietet neue Virtual Cards für Firmen- und Reisebürokunden.

On- und Offline-Nachschlagewerke für die Region

Für Neu-Isenburg, Obertshausen, Dreieich, Dietzenbach, Rödermark und Heusenstamm gibt das Mühleck-Designbüro in Kooperation mit diesen Städten jedes Jahr einen Cityguide heraus. Unternehmen aus der Region können dort ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren.

Mit Konzept zum zeitgemäßen Firmenfuhrpark

Die Automobilbranche ist seit Langem Angelo Vitales Metier. Seit 2017 begleitet der Kfz-Mechaniker und Techniker aus Mühlheim Unternehmen beim Einstieg in die Elektromobilität.

Umweltschonend und gesund unterwegs

Die IHK Offenbach am Main hat die Stadtverwaltung Langen mit dem „Prädikat Vorbildlich Mobil“ für ihr zukunftsorientiertes betriebliches Mobilitätsmanagement zertifiziert. Das Konzept entstand mithilfe des kostenlosen Beratungsangebots „südhessen effizient mobil“. Es hat das Ziel, dass Mitarbeitende ihre Arbeits- und Dienstwege nachhaltig gestalten.

Frankfurter Professorin im Airline-Aufsichtsrat

Prof. Dr. Yvonne Ziegler, Luftverkehrsexpertin der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS), vertritt das Land Hessen im Aufsichtsrat der Condor Flugdienst GmbH aus Neu-Isenburg.

Verstärkung fürs Productware-Team

Als neuer Produktionsleiter bei der Productware GmbH in Dietzenbach hat Mario Anthis die Verantwortung für die Bereiche SMD, THT, Prüffeld und Arbeitsvorbereitung übernommen. Zu seinen Aufgaben zählen die Planung, Strukturierung und Optimierung der Produktionsprozesse.

Wechsel an der Spitze von Falken Tyre

Tomohiko Masuta hat die Geschäftsführung der Falken Tyre Europe GmbH und der Sumitomo Rubber Europe (SRI) GmbH von Yutaka Kuroda übernommen.

Von EON zu Eprimo

Alexander Frohne ist neuer kaufmännischer Geschäftsführer (CFO) des Ökostrom- und Ökogasanbieters Eprimo aus Neu-Isenburg.

Laptop und Bildschirm sofort abschreiben

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat die Abschreibungsregeln vereinfacht. Unternehmer können die Kosten für Laptop, Drucker oder Bildschirm, die sie 2021 kaufen, in diesem Jahr komplett steuerlich abschreiben.

KI hilft Kindern beim Lesenlernen

Das Langener Start-up Digi Sapiens – Digital Learning GmbH hat zusammen mit der Initiative Mentor – Leselernhelfer Hessen e.V. die Lese-App „Mentor Hessen digital“ entwickelt. Sie unterstützt Kinder beim lauten Vorlesen und verhilft ihnen zu besserer Sprach- und Lesekompetenz.

„Heimat shoppen“ in der Region Offenbach

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat die Abschreibungsregeln vereinfacht. Unternehmer können die Kosten für Laptop, Drucker oder Bildschirm, die sie 2021 kaufen, in diesem Jahr komplett steuerlich abschreiben.

Übertragung der Aufgabe „Sach- und Fachkundeprüfung freiverkäufliche Arzneimittel“

Das Langener Start-up Digi Sapiens – Digital Learning GmbH hat zusammen mit der Initiative Mentor – Leselernhelfer Hessen e.?V. die Lese-App „Mentor Hessen digital“ entwickelt. Sie unterstützt Kinder beim lauten Vorlesen und verhilft ihnen zu besserer Sprach- und Lesekompetenz.

Arbeitsjubiläen

Arbeitsjubiläen

Offenbach ist attraktiv

Die derzeit in Frankfurt ansässige Samson AG hat bekannt gegeben, ihren Standort in den nächsten Jahren nach Offenbach zu verlegen. Der Hersteller von Ventilen und Verbindungen wird sich auf dem Innovationscampus, dem einstigen Allessa-Gelände im Osten der Stadt, ansiedeln.

Kostenloses Webinar für neue IHK-Mitglieder

Im IHK-Boarding am Donnerstag, 11. Februar 2021, um 14:00 Uhr, erfahren die Teilnehmer, wie sie von der IHK-Mitgliedschaft profitieren und wie die Arbeit der IHK ihr Unternehmen unterstützt.

Dialog digital

Der erste digitale Offenbacher Dialog der IHK Offenbach am Main stand im Herbst im Zeichen der US-Wahl. Wie wirkt sie sich auf die deutsche Wirtschaft aus? Welche Änderungen für Unternehmen könnten kommen? Unter dem Titel „Trump, Trade, Turbulences – Amerika vor der Wahl“ diskutierten Experten aus Politik und Wirtschaft auf dem Podium und mit online zugeschalteten Gästen.

Winterliche Biervarianten

Glaabsbräu bringt mit zwei Winterbieren Abwechslung in die dunklen Corona-Monate.

Erste Corona-Konsequenzen für die Wirtschaft in der Region

Gut ein Drittel der Unternehmen im Rhein-Main-Gebiet sind schon im Sommer 2020 von der Corona-Krise stark getroffen worden. Für 15 Prozent ist die Krise existenzbedrohend. Das sind weniger als im bundesweiten Durchschnitt. Dies geht aus eine Studie hervor, die die Commerzbank nach dem ersten Lockdown durchführen ließ.

Stammtisch in Coronazeiten? Das können wir!

Normalerweise treffen sich die Wirtschaftsjunioren (WJ) Offenbach regelmäßig, sie tauschen sich aus, setzen sich aktiv gesellschaftlich ein und feiern zusammen. Die spezielle Situation in den vergangenen Monaten haben sie genutzt, um ihre Organisationsstrukturen zu überdenken und zu verbessern.

Erster Platz für WJ Offenbach

Ein Projekt der WJ Offenbach hat den ersten Platz in der Kategorie (Digitale) Mitgliedergewinnung bei den Landespreisen 2021 der Hessischen Wirtschaftsjunioren gewonnen.

Mit erweitertem Vorstand ins neue Jahr

Normalerweise treffen sich die Wirtschaftsjunioren (WJ) Offenbach regelmäßig, sie tauschen sich aus, setzen sich aktiv gesellschaftlich ein und feiern zusammen. Die spezielle Situation in den vergangenen Monaten haben sie genutzt, um ihre Organisationsstrukturen zu überdenken und zu verbessern.

Experten für unterschiedlichste Fachgebiete

Am 21. Oktober 2020 hat IHK-Präsidentin Kirsten Schoder-Steinmüller den Diplom-Ingenieur (FH) Olaf Pielke aus Rödermark als öffentlich bestellten Sachverständigen für den Bereich „Heizungstechnik“ vereidigt.

Vielversprechender Fachkräftenachwuchs

Die Corona-Pandemie sorgte zwar für Komplikationen und erforderte spezielle Vorsichtsmaßnahmen. Dennoch nahmen an der Winterprüfung 2019/2020 und der Sommerprüfung 2020 der IHK Offenbach am Main insgesamt 1.463 Auszubildende teil. 42 von ihnen schlossen mit der Traumnote „sehr gut“ ab. Drei Absolventen erreichten hessenweit die besten Ergebnisse in ihren Berufen.

Übertragung der Aufgabe „Sach- und Fachkundeprüfungen im Bereich Verkehr“

Die Vollversammlung der IHK Offenbach am Main hat in ihrer Sitzung vom 16. September 2020 beschlossen, gemäß § 4 Satz 2 Nr. 6 i.V.m. § 10 Abs. 1 IHKG die Aufgaben der Fachkundeprüfungen in den Bereichen der…

Forschung wird gefördert

Die IHK-Organisation setzt sich seit Längerem für eine steuerliche Forschungsförderung ein, um die Innovationsbereitschaft der Unternehmer zu erhöhen. Seit dem 1. Januar 2020 ist das Gesetz zur steuerlichen Forschungsförderung in Kraft und es können Anträge gestellt werden.

Werben und verkaufen im Internet

Wer im Internet präsent und erfolgreich sein will, muss auf dem Laufenden bleiben.

Standort Offenbach: Kurs halten und weiterentwickeln

Die Mitglieder der IHK-Vollversammlung trafen sich am 21. September 2022 zu ihrer Herbstsitzung in Offenbach. Auf der Tagesordnung des Parlaments der Wirtschaft stand die Diskussion mit Offenbachs Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke. Diskutiert wurden Visionen und Perspektiven für den Standort, aber auch Grenzen der kommunalen Wirtschaftsförderung.

Unternehmen erwarten weitere erhebliche Preissteigerungen

Bei einer Blitzumfrage der IHK Offenbach am Main zur aktuellen Energiekrise beteiligten sich im September über 200 Unternehmen aller Branchen und Betriebsgrößen. Die Antworten zeigen, dass die Unsicherheit weiterhin sehr groß und die Aussicht auf die Zukunft eher düster ist.

In die Zukunft mit dem Tandem natürliche und künstliche Intelligenz

Zum IHK-Jahresempfang begrüßte Kirsten Schoder-Steinmüller, Präsidentin der Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main, am 6. September 2022 rund 250 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft der Region in der IHK.

Gründer in der Region sind weiter optimistisch

Die IHK Offenbach am Main präsentiert die kürzlich bereitgestellten Zahlen und Informationen zum Gründungsgeschehen in Stadt und Kreis Offenbach für 2021. Allen wirtschaftlichen Komplikationen zum Trotz ist der Trend zum Gründen ungebrochen.

Gründen trotz Krisen

Monika Langmann hat mitten in der Pandemie ein Unternehmen gegründet.
Warum und mit welchen Erwartungen sie das gewagt hat, beschreibt sie im Interview.

Wegweisende Entwicklungen sichern den Forschungsstandort

Am 9. September 2022 besuchte das Präsidium der IHK Offenbach am Main die Jeppesen GmbH in Neu-Isenburg. Das zum globalen Luft- und Raumfahrtkonzern Boeing gehörende Unternehmen ist auf innovative digitale Informations- und Kommunikationslösungen sowie Service und Software für die Luftfahrt spezialisiert.

Kurz notiert

Kurz notiert

Klar an Werten orientiert

Markus Weinbrenner (r.), Hauptgeschäftsführer der IHK Offenbach am Main, gratulierte Dr. Thomas Wernig (l.) und dem gesamten Team der Agotrans Logistik GmbH in Rodgau zum 50-jährigen Firmenjubiläum.

Traditionsreich und am Puls der Zeit

Markus Weinbrenner (r.), Hauptgeschäftsführer der IHK Offenbach am Main, gratulierte Dr. Thomas Wernig (l.) und dem gesamten Team der Agotrans Logistik GmbH in Rodgau zum 50-jährigen Firmenjubiläum.

Energie, Zeit und Geld sparen auf Arbeits- und Dienstwegen

Die IHK Offenbach am Main und die Gesellschaft für Integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement Region Frankfurt RheinMain (ivm) haben gemeinsam mit der Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach mbH (kvgOF) und dem Kreis Offenbach den Stadtwerken Neu-Isenburg am 24. August 2022 das „Prädikat Vorbildlich Mobil“ übergeben.

DWD bleibt „vorbildlich mobil“

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach wurde am 5. Oktober 2022 mit dem „Prädikat Vorbildlich Mobil“ rezertifiziert.

„Spiel mich! OF-Klaviere“ hat Musik und Freude in die Innenstadt gebracht

Die Initiative „Spiel mich! OF-Klaviere“ der IHK Offenbach am Main, des Musikhauses André in Offenbach und weiterer Unterstützer hat von Ende Mai bis Mitte September 2022Offenbachs Zentrum zum Klingen gebracht. Die Bilanz der Organisatoren ist sehr positiv.

Zukunftsorientiertes Familienunternehmen

Kathrin Hildebrand führt die Tillmann Verpackungen GmbH in Mühlheim seit 2019 in der dritten Generation.

Schee war´s!

2022 war in vielerlei Hinsicht ein spannendes und aufregendes Jahr. Als Juniorinnen und Junioren sind wir sicher, dass uns das ein oder andere Thema auch im neuen Jahr wieder begleiten wird. Ein Grund mehr, um einen Blick auf das (fast) abgelaufene Jahr zu richten.Wir haben einige Stimmen zu den Event-Highlights 2022 eingeholt. Viel Spaß beim Lesen!

Heimat shoppen war wieder erfolgreich

13 Gewerbevereine, Wirtschaftsförderungen und Stadtmarketingorganisationen in Stadt und Kreis Offenbach beteiligten sich 2022 an den deutschlandweiten Aktionstagen Heimat shoppen, zu denen die IHKs aufgerufen hatten.

Engagierte Unternehmerinnen

Rund 150 Frauen trafen sich am DIHK-Netzwerktag Business Women IHK in Potsdam. Auch Kirsten Schoder-Steinmueller, Präsidentin der IHK Offenbach am Main und des Hessischen Industrie- und Handelskammertags (HIHK), zählte zu den Teilnehmerinnen.

Wer Immobilien entwickelt, muss jetzt besonders flexibel sein

Die Schoofs Immobilien GmbH Frankfurt mit Sitz in Neu-Isenburg entwickelt und realisiert individuelle Bauprojekte mit unterschiedlichen Nutzungskonzepten – Lebensmittelmärkte, Fachmarktzentren, Wohn- und Geschäftshäuser sowie ganze Innenstadtquartiere. Wie sein Unternehmen den derzeitigen Herausforderungen  begegnet, beschreibt Geschäftsführer Mohamed Younis im Interview mit der Offenbacher Wirtschaft.

Lieferkettengesetz betrifft nicht nur große Unternehmen

Das neue Fahrrad, die schicke Handtasche, das neueste Smartphone oder die Curry-Gewürzmischung aus dem Supermarkt: Nahezu alle unsere Produkte bestehen aus vielen verschiedenen Komponenten, die überall auf der Welt eingekauft werden. Das neue Lieferkettengesetz soll ab dem 1. Januar 2023 dafür sorgen, dass Unternehmen entlang ihrer gesamten Lieferkette definierte Standards zum Schutz von Menschenrechten und Umwelt einhalten.

Die IHK stellt sich und ihre Angebote vor

Am Dienstag, den 29. November 2022, um 14:00 Uhr begrüßt die IHK Offenbach am Main ihre neuen Mitglieder beim IHK-Boarding. Das IHK-Team berichtet in dem Webinar, wie es die Mitgliedsunternehmen unterstützt und welche Möglichkeiten das starke IHK-Netzwerk eröffnet.

Hybride Bildungsmesse überzeugt Betriebe und Bewerber

Am 7. und 8. Oktober 2022 veranstaltete die IHK Offenbach am Main gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern Agentur für Arbeit Offenbach, Handwerkskammer Rhein-Main und Stadt Rodgau die hybride Bildungsmesse Offenbach. 2.300 Besucher kamen in die Messe Offenbach.

Nachfolge planen – je eher, desto besser

Die meisten Unternehmerinnen und Unternehmer beschäftigen sich mit ihrer Nachfolge genauso ungern wie mit ihrem persönlichen Testament. Schließlich müssen sie in beiden Fällen darüber nachdenken, etwas aufzugeben, das ihnen besonders wichtig ist.

Mehrweg fürs Mitnehmen von Speisen und Getränken

Ab dem 1. Januar 2023 müssen Caterer, Lieferdienste, Restaurants und alle sonstigen Unternehmen, die fertige Speisen oder Getränke zum Mitnehmen verkaufen, auch Mehrwegbehälter anbieten. So sieht es das Verpackungsgesetz dann vor.

IT und Netzwerksicherheit gibt es nicht zum Nulltarif

Digitalisierung und IT-Sicherheit sind überlebenswichtig für Unternehmen. Weil sie zunächst Zeit und Geld kosten, Prozesse und Arbeitsweisen beeinflussen, werden sie trotzdem oft vernachlässigt oder aufgeschoben. Davor warnt Chris André Zellmann eindringlich. Er ist Geschäftsführer der AZ IT-Systems & Consulting GmbH in Obertshausen.

Wer will schon einen Mist-Lockenstab kaufen?

Daniela Gotta fertigt Fachübersetzungen an und ist gerichtlich ermächtigte Diplom-Übersetzerin, Dolmetscherin und ausgebildete Mikrofonsprecherin. Sie unterstützt Unternehmen bei der internationalen Kommunikation. Im Interview macht sie deutlich, wie wichtig dabei eine professionelle Herangehensweise ist.

Weiterbildung und Wissensmanagement als Wirtschaftstreiber

Wissen wächst exponentiell, Wissen wandert ab, Wissen veraltet, Wissen ist Macht. Wissen gehört zu den wichtigsten Gütern und Wirtschaftsfaktoren in unserer digitalen Zeit. Wissen gibt es nicht mehr auf Vorrat. Ohne permanente geistige und mentale Bewegung sind Berufswelt und Privatleben nicht mehr denkbar. Dieses Wissen, das sich ständig verändernde Know-how zu Themen der beruflichen und persönlichen Weiterbildung und -entwicklung, bringt der Offenbacher Gabal Verlag seit mehr als 30 Jahren an den Mann und die Frau.

Kurz notiert

Kurz notiert

Werbung, die wirkt

Werbung kann Menschen bewegen und Werte schaffen, Images erzeugen und Marken bilden. Im schlimmsten Fall kann sie – weil zu undifferenziert und einfältig – langweilen. Werbung entscheidet über Wohl und Wehe, ob Top oder Flop. Im Idealfall ist sie Alleskönner: einzigartig, Botschafter des Absenders, Herzenswärmer und punktgenau.

Wege aus der Energiekrise

Seit zehn Jahren berät die Hessische Initiative für Energieberatung im Mittelstand (HIEM) kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Peter Sülzen, Kompetenzfeld Nachhaltigkeit der IHK Offenbach am Main, und Sasa Petric, Projektleiter der HIEM, skizzieren im Interview, was KMU in der aktuellen Energiekrise unternehmen können.

Live-Berufsorientierung in Offenbacher Ausbildungsbetrieben

Zum dritten Mal hat die IHK 2022 zu „Deine Nacht der Ausbildung“ eingeladen.

Zwischenprüfung/Abschlussprüfung Teil 1 in anerkannten Ausbildungsberufen im Frühjahr 2022

Zum dritten Mal hat die IHK 2022 zu „Deine Nacht der Ausbildung“ eingeladen.

Seminare und Workshops

Unternehmen brauchen immer gut ausgebildete Fachkräfte. Es wäre fatal, diese Tatsache in der Pandemie abzutun. Nur wenn genug Menschen ausgebildet und weiterentwickelt werden, verfügen Unternehmen über qualifizierte Fachkräfte zur Zukunftssicherung.

Inspirationen für die Offenbacher Stadtbibliothek gesammelt

Eine Exkursion des von der IHK initiierten Vereins Offenbach offensiv eröffnete Einblicke in die Bibliotheksprojekte von Köln-Kalk und Hofheim am Taunus.

Wirtschaftsjunioren – Training Day in der IHK Offenbach am Main

Netzwerken und dabei neue Skills erlernen? Die Wirtschaftsjunioren (WJ) Offenbach machen es (wieder) möglich. Nach den coronabedingten Absagen in den vergangenen beiden Jahren laden sie zum Training Day am Samstag, den 29. Oktober 2022 in die IHK in Offenbach am Main ein.

Konferenz für Digitalisierung in Berlin

Die DXD versteht sich als praxisorientierter Termin für Digitalverantwortliche, die ihre Webprojekte und ihr digitales Business optimieren wollen.

Digitaler, individueller, authentischer

Kommunikation ist vielschichtiger und komplexer geworden: immer mehr Kanäle, anspruchsvollere Kunden, eine immense Informationsflut, digitale Tools und nicht zuletzt ein unsicheres Wirtschaftsklima fordern heraus. Es gilt, die eigene Marke authentisch und konsistent zu präsentieren und Interessenten bei ihrer Kaufentscheidung individuell zu begleiten.

Experten für die Unternehmenskommunikation finden

Die erfahrenere Agentur muss nicht die kreativere sein, die teurere nicht unbedingt die bessere. Welche Dienstleister im Bereich Unternehmenskommunikation sind also die richtigen und wo findet man sie? Zum Beispiel im IHK-Netzwerk Design to Business.

Mehr Rechtssicherheit im Onlinevertrieb

Seit dem 1. Juni 2022 gelten die neue Vertikal-Gruppenfreistellungsverordnung (GVO) und die erläuternden Vertikalleitlinien. Die überarbeitete Verordnung und die Leitlinien berücksichtigen die technischen Entwicklungen im Vertrieb und sollen Unternehmen eine aktuelle Orientierungshilfe bieten. Insbesondere sollen sie kleinen und mittleren Unternehmen dabei helfen, ihre vertikalen Vereinbarungen in ihrem Geschäftsalltag zu bewerten.

Heimat shoppen – unsere Innenstädte sind lebendig

Mit der Aktion Heimat shoppen setzen die hessischen IHKs ein Zeichen für lebenswerte Innenstädte und Ortskerne. Über 100 Gewerbevereine, Wirtschaftsförderungen und Initiativen aus Hessen beteiligen sich am Aktionswochenende am 9. und 10. September 2022. Dem hessischen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir ist Heimat shoppen ein besonderes Anliegen. Im Interview erklärt er, warum das so ist.

Änderungen der Prüfungsordnung für die Durchführung von Ausbildungs- und Umschulungsprüfungen sowie der Prüfungsordnung für Fortbildungsprüfungen

Der Berufsbildungsausschuss der IHK Offenbach am Main hat in seiner Sitzung vom 6. April 2022 einstimmig beschlossen, die vom Hauptausschuss des Bundesinstitutes für Berufsbildung am 15. Dezember 2021 beschlossenen Änderungen in den Musterprüfungsordnungen für Aus- und Umschulungsprüfungen sowie Fortbildungsprüfungen in § 2 Absatz 1 zu übernehmen (veröffentlicht am 2. Februar 2022 im Bundesanzeiger).

Reisekostenrichtlinie Ehrenamt

Die Satzung der IHK Offenbach am Main sieht in § 2 Absatz 4 Satz 2 für die Mitglieder der Vollversammlung vor, dass sie ihre Aufgaben ehrenamtlich wahrnehmen und lediglich die ihnen durch Erledigung einzelner Aufträge erwachsenen baren Auslagen erstattet erhalten können.

Jahresempfang in der IHK Offenbach am Main

Zu ihrem Jahresempfang am 6. September 2022 um 17:00 Uhr lädt die IHK Offenbach am Main ins IHK-Gebäude in der Frankfurter Straße 90 ein.

Zukunftssicherung mit Fachkräften aus dem Ausland

Das Projekt „Hand in Hand for International Talents“ bringt Unternehmen und Fachkräfte über Ländergrenzen hinweg zusammen.

Für Innovation und fairen Wettbewerb

Die Aktion Plagiarius hat im April 2022 zum 46. Mal ihren gefürchteten Negativpreis an Hersteller und Händler besonders dreister Produkt-Plagiate und Fälschungen vergeben.

Unternehmen erwarten wenig Gutes

Zum zweiten Mal in diesem Jahr hat die IHK Offenbach am Main Unternehmen in der Region zu ihrer derzeitigen Situation und ihren Erwartungen zur Geschäftsentwicklung befragt.

Nachruf

Mit großer Betroffenheit hat die IHK Offenbach am Main die Nachricht aufgenommen, dass der Unternehmer Roland Wernig am 10. Mai 2022 im Alter von nur 64 Jahren verstorben ist.

„Offenbachs Beste“ zum ersten Mal gewählt

Am 25. April 2022 wurden die Sieger des Wettbewerbs „Offenbachs Beste“ in der IHK Offenbach am Main ausgezeichnet. Knapp 72.000 Stimmen waren in über 9.600 Wahlvorgängen abgegeben worden. Franziska Hoefer von Offenbach offensiv e. V. und Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke, die die Schirmherrschaft übernommen hatten, überreichten den Erst- bis Drittplatzierten gerahmte Urkunden und in Offenbach handgefertigte Trophäen.

175 Jahre alt und ab 2040 klimaneutral

Am 10. Juni 2022 feierte die Energieversorgung Offenbach AG (EVO) ihr 175-jähriges Jubiläum mit einem Festakt in der Alten Schlosserei auf dem Betriebsgelände.

Individuelle Marketinglösungen aus einer Hand

1997 gründete Markus Stritzke das Unternehmen CDK GmbH in Rodgau und produzierte jährlich bis zu zwei Millionen CDs und DVDs für seine Kunden. Da die Digitalisierung fortschritt und sich die Kundenbedürfnisse änderten, reagierte er mit den richtigen Anpassungen. Das hat seinem Unternehmen 25 Jahre lang den Erfolg gesichert. Auch für die Zukunft sieht er es gut aufgestellt.

Kurz notiert

Kurz notiert

Ein Hotel für Offenbach

Olaf Kaul leitet das Ibis Styles Hotel Frankfurt Offenbach in der Kaiserleistraße seit September 2021. In der Pandemie wurde sein Team verschlankt. Nun stellt er das Haus neu auf.

150 Jahre Modehaus Blumör

Im Mai feierte das Modehaus Blumör in Hainstadt sein 150-jähriges Jubiläum. IHK-Präsidentin Kirsten Schoder-Steinmüller und IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Weinbrenner gratulierten Bärbel Blumör (M.) und überreichten ihr eine Urkunde der IHK Offenbach am Main.

Frank´s CarWash Express siegt in drei Kategorien

Die Fachzeitschrift „carwashinfo“ hat bundesweit den „Carwash Profi 2022“ ermittelt. Wie 2018 nahm Frank Büttner, Eigentümer von Frank’s CarWash Express, erneut Auszeichnungen in drei von fünf Kategorien entgegen.

Bestes Jahr in der Unternehmensgeschichte

Die europaweit agierende Einkaufs- und Dienstleistungsverbundgruppe MHK Group aus Dreieich präsentierte für 2021 ein eindrucksvolles Umsatzplus.

Ein Team auf dem „Best-Way“

Das Autohaus Best hat seinen Stammsitz seit 1949 in Mühlheim.  Die Gründerenkel Marcus und Frank Müller führen den Familienbetrieb,  der sich in den letzten zehn Jahren dynamisch zur Best Auto-Familie entwickelt hat.

Erfolgreich dank „gelebter Ausrichtung“

Andreas Spriestersbach hat Sport Schweikard konsequent spezialisiert und kauft vorausschauend ein. Außerdem ist er vielfältig vernetzt. So hat er das Fachgeschäft gut durch die Pandemie gebracht und kann Lieferengpässe noch verkraften.

Ballon-Kreationen für alle Anlässe

Ballons in diversen Farbschattierungen, matt, glänzend, transparent, klassisch rund und zu Sternen, Herzen, Zahlen oder Figuren geformt – Jürgen Hofmann hat sie vorrätig und für jeden Anlass Ideen.

Technik in Bewegung

Vom Zulieferer für Offenbacher Fabriken zum Global Player – die Mühlheimer MATO GmbH Co. KG hat eine ungewöhnliche Erfolgsgeschichte vorzuweisen.

Von der Backstube zum Gastroservice-Anbieter

Im Mühlheimer Gewerbegebiet hat das Traditionsunternehmen Wiener Feinbäckerei Heberer GmbH seinen Sitz. Der einstige Offenbacher  Handwerksbetrieb hat sich zum bundesweit agierenden Gastroservice-Anbieter entwickelt.

Wo Mühlheims Herz schlägt

Die Bahnhofstraße ist Mühlheims wichtigste Einkaufsstraße. Sie ist verkehrsberuhigt, aber keine Fußgängerzone. Hier werden die ersten Maßnahmen von „Zukunft Innenstadt“ spürbar. Drei Unternehmerinnen und ein Unternehmer berichten, wie sie das erleben.

Die Brückenmühle – Identitätsstifterin und Treffpunkt

Mühlheim gewinnt – erst ein Innenstadtbudget von einer Viertelmillion Euro, dann an Aufenthaltsqualität, weil das Fördergeld geschickt eingesetzt wird. Die Stadt ist zuversichtlich, in der zweiten Förderrunde des Programms „Zukunft Innenstadt“ erneut bedacht zu werden.

Individuelle Produkte machen den Unterschied

Tillmann Verpackungen aus Mühlheim am Main ist Verpackungshersteller sowie Full-Service-Partner für individuelle Verpackungslösungen. Bereits seit 70 Jahren stellt sich das Familienunternehmen in dritter Generation mit Leistungsfähigkeit und Erfahrung den Herausforderungen von Kunden aus verschiedensten Branchen.

Schätze zu entdecken

Nach einer langen Coronapause findet vom 21. bis 25. September 2022 wieder Kunst privat! statt. Unternehmen und Institutionen laden zur Besichtigung ihrer Sammlungen ein.

Willkommen im starken IHK-Netzwerk

Am Mittwoch, 30. August 2022 begrüßt die IHK Offenbach am Main ihre neuen Mitglieder beim IHK-Boarding. Die Teilnehmer erfahren, wie die Arbeit der IHK ihr Unternehmen direkt und indirekt unterstützt.

Das neue Unternehmensnetzwerk Klimaschutz

In den kommenden Jahren wird Klimaschutz zu einer Grundanforderung für alle Marktteilnehmer, unabhängig von Größe und Branche. Nur wer sie erfüllt, wird mit den eigenen Produkten und Dienstleistungen am Markt erfolgreich sein. Die IHKs haben deshalb das Unternehmensnetzwerk Klimaschutz ins Leben gerufen.

„Die richtige Zeit ist jetzt“

Ein Gespräch mit dem Videokommunikationsexperten Jens Neumann, Inhaber von Playbook360, Bremen, über den Einstieg von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) in das YouTube-Marketing.

Innovativer Gewerbepark entsteht in Dreieich

Four Parx, ein auf innovative Logistik- und Gewerbeimmobilien spezialisierter Projektentwickler, realisiert in Dreieich eine neue Gewerbe- und Logistikimmobilie. Oliver Schmitt, der geschäftsführende Gesellschafter der Four Parx Holding GmbH, berichtet von der Idee und ihrer Umsetzung.

Fachkräfte online gewinnen und begeistern

Social Recruitung ist mittlerweile eine der Hauptmethoden großer Unternehmen, um Mitarbeiter zu finden.

Sie geben, was sie am besten können

Seit 20 Jahren beraten die Wirtschaftspaten Menschen, die ein Unternehmen gründen wollen oder ein kleines Unternehmen haben. Die ehemaligen Führungskräfte geben ihr in langjähriger Berufstätigkeit gesammeltes Praxiswissen in Veranstaltungen und individuellen Gesprächen weiter.

Aktuelles aus dem Sachverständigenwesen

In den kommenden Jahren wird Klimaschutz zu einer Grundanforderung für alle Marktteilnehmer, unabhängig von Größe und Branche. Nur wer sie erfüllt, wird mit den eigenen Produkten und Dienstleistungen am Markt erfolgreich sein. Die IHKs haben deshalb das Unternehmensnetzwerk Klimaschutz ins Leben gerufen.

Registrierung ist einfach und kostenlos

Das gilt jetzt, wenn Händler und Gastronomen Ware in Brottüten, Pizzakartons oder Kaffee-Bechern verkaufen.

Teil 3: Suchmaschinenoptimierung – Königsweg zu neuen Kunden

Durch unprofessionelle Webseiten und mangelnde Suchmaschinenoptimierung riskieren Unternehmen einen Imageschaden und verschenken riesige Kundenpotenziale. Diese dreiteilige Serie erklärt, wie es richtig geht.

Registrierung eilt – Lizenzierung bleibt übertragbar

Ab dem 1. Juli 2022 gilt ein geändertes Verpackungsgesetz. Damit ist eine umfassende Registrierungspflicht für Unternehmen verbunden, die Ware in Verkaufs- oder Umverpackungen abgeben.

Spezialist für Drucker-Zubehör hat Nachhaltigkeit im Fokus

Zwei Mitarbeiter und eine Preisliste mit 35 Artikeln hatte die Mefatech GmbH 2002 bei ihrer
Gründung. Obwohl die Rahmenbedingungen aktuell schwierig sind, arbeitet heute ein zehnköpfiges Team in dem Unternehmen, das Druckerverbrauchsmaterial verkauft, herstellt und recycelt.

Offenbacher Dialog in Präsenz

Beim Offenbacher Dialog am 12. Juli 2022 um 18:00 Uhr spricht Dr. Andreas Widl, Vorstandsvorsitzender der Samson AG in Frankfurt, in der IHK Offenbach am Main.

Praxis für die Prüfung

Etwa 400 Auszubildende des hessischen Gastgewerbes bereiteten sich im April in zwölf hessischen Ausbildungsbetrieben in eigens organisierten Praxiskursen auf ihre Abschlussprüfungen vor.

Sachkunde garantiert

Am 31. Mai 2022 vereidigte Kirsten Schoder-Steinmüller, Präsidentin der IHK Offenbach am Main, den Sachverständigen Ralph Colditz (M.), Heusenstamm, als öffentlich bestellten Sachverständigen für das Sachgebiet „Betriebsunterbrechungs- und Warenschäden“ im Beisein von IHK-Geschäftsführer Dr. Martin Gegenwart.

Sie sind „echd“

40 Jahre lang stand der Name der Offenbacher Designagentur „khdesign“ für ihren Gründer Knut Hartmann. Jetzt heißt das Unternehmen „echd“, nachdem der Generationswechsel in der der Geschäftsführung schon vor Längerem vollzogen wurde.

Handel und Hersteller wollen den persönlichen Austausch

Vom 5. bis 7. März 2022 fand die Internationale Lederwarenmesse (ILM) in Offenbach mit einer Flächenauslastung von rund 80 Prozent statt. Trotz der politisch und weltwirtschaftlich angespannten Lage startete die Branche mit Zuversicht in die Ordersaison Herbst/Winter 2022/23.

Geschäfte wieder auf Vor-Corona-Niveau

Nach leicht rückläufigen Verkäufen im Jahr 2020 ging es beim Sitzmöbelhersteller Köhl in Rödermark 2021 wieder bergauf. Das mittelständische Unternehmen mit 65 Mitarbeitern lag 2021 mit einem Umsatz von rund 17 Millionen Euro wieder auf dem Niveau von 2019. 15 Prozent des Umsatzes wurden in den europäischen Nachbarstaaten erwirtschaftet, vorwiegend in den Benelux-Ländern, aber auch in der Schweiz und in Frankreich.

Regionales Wachstum sichert den Erfolg

Die Volksbank Dreieich eG hat das Geschäftsjahr 2021 mit einer Bilanzsumme von 1.719,9 Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen. Die Basis dafür bildet das Wachstum im Kundengeschäft.

Baubeginn für den Advancis Campus

Arbeiten, Wohnen und Leben an einem Ort, das wird auf dem Advancis Campus in Langen bald möglich sein. Neben Büroflächen sind Restaurants, Kindertagesstätten, Sportbereiche und Wohnungen geplant.

Von Mitarbeitern gerettet und zum Erfolg geführt

Am 1. März 1997 kauften zwölf Mitarbeiter aus dem eigenen Haus, allen voran Günther Burkardt, die Seufert Verpackungen GmbH in Rodgau. Neun Monate zuvor war sie in die Insolvenz geraten.

Der Mittelstand investiert wieder

Von einem Aktien- und Immobilienboom, Firmenkunden mit Investitionswillen und der Umformung zur digitalen Beraterbank berichtet die Commerzbank in der Stadt und im Landkreis Offenbach

Kurz notiert

Kurz notiert

Ein ganz besonderes Jahr

Während wir aktuell in eine ungewisse Zukunft sehen, reflektiert der IHK-Geschäftsbericht 2021 das vergangene, für die IHK Offenbach am Main ganz besondere Jahr, das Jahr ihres 200-jährigen Bestehens.

Teil 2: Lokale Suchmaschinenoptimierung

Durch unprofessionelle Webseiten und mangelnde Suchmaschinenoptimierung riskieren Unternehmen einen Imageschaden und verschenken riesige Kundenpotenziale. Diese dreiteilige Serie erklärt, wie es richtig geht.

Hessischer Gründerpreis auf der documenta

Bis zum 20. Juni 2022 können sich junge Unternehmen um den Hessischen Gründerpreis bewerben. Zu seinem 20-jährigen Jubiläum warten die Veranstalter mit einigen Extras auf.

Rad fahren – CO2-sparen

Vom 4. bis 24. Juni nimmt Offenbach am diesjährigen Stadtradeln teil. Der Wettbewerb wird vom Klima-Bündnis veranstaltet. Er hat zum Ziel, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. 

Erfolgreich und glücklich als Unternehmerin und Mutter

Die Nachfolge in Familienunternehmen anzutreten, ist für sich genommen bereits herausfordernd. Eine Mammutaufgabe kann daraus werden, wenn junge Unternehmer oder Unternehmerinnen außerdem in die Familienplanung einsteigen.

Export-Business-Guide aktualisiert

Wer Waren exportiert, muss sich oft mit den jeweiligen Regeln und der Rechtsprechung im Zielland auseinandersetzen. Die IHK Offenbach am Main gibt international tätigen Unternehmen mit der aktualisierten Auflage der Publikation „Der Eigentumsvorbehalt bei Warenlieferungen in das Ausland“ die wichtigsten Informationen dazu an die Hand.

Politikberatung auf allen Ebenen

Das IHK-Gesetz gibt den IHKs die Aufgabe, das Gesamtinteresse der gewerblichen Wirtschaft zu vertreten und mit „Vorschlägen, Gutachten und Berichten die Behörden zu unterstützen und zu beraten“. Was im Gesetz vielleicht etwas sperrig klingt, nimmt die IHK Offenbach am Main sehr ernst.

Fünf Pluspunkte für die Mediation

Konflikte, ob mit externen Geschäftspartnern oder innerbetrieblich, sind riskant. Am besten ist es, sie so schnell wie möglich mittels einer kostengünstigen Mediation zu lösen.

Unternehmen brauchen Nachwuchsfachkräfte mit digitaler Kompetenz

Die Gewerblich-technischen Schulen (GTS) der Stadt Offenbach haben die Digitalisierung schon seit 2018 im Fokus. Denn Nachwuchsfachkräfte brauchen heute hohe digitale Kompetenz. Die IHK Offenbach am Main unterstützt die GTS und fordert von der Politik, alle beruflichen Schulen technisch und personell angemessen auszustatten.

Das gemeinsame Ziel im Fokus

Die Yukatel GmbH baut ihren neuen Firmensitz in Dreieich-Sprendlingen und will ihn 2023 beziehen. Beim Planen und Realisieren des Projekts haben die Stadt Dreieich und der Kreis Offenbach das Unternehmen tatkräftig unterstützt, berichten die Geschäftsführer Yusuf Karatas und Mehmet Karata?.

Digitalisierung und Flächenthemen grundlegend für Unternehmen

Die IHK-Standortumfrage zeigt: Die Region Offenbach ist attraktiv für Unternehmen jeder Branche und Größe. Sie überzeugt mit starken Standortfaktoren. Als besonders gut wird die Verkehrsinfrastruktur in der Region eingeschätzt. Allerdings besteht auch Verbesserungsbedarf: vor allem beim Breitbandausbau, der Verfügbarkeit von Gewerbeflächen und bei den Standortkosten.

Entscheidende Impulse für die politische Arbeit der IHK

Die IHK Offenbach am Main setzt sich bei Politik und Verwaltung für gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen in der Region ein. Was aber sind „gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen“ aus Sicht der Unternehmen? In welchen Bereichen ist die Region gut aufgestellt? Wo gilt es nachzubessern? Die IHK-Standortumfrage liefert regelmäßig Antworten auf diese Fragen.

Wirtschaftsförderung Rödermark ist ausgezeichnet

Gründerinnen und Gründer zu beraten, ist seit 20 Jahren nicht nur eine Kompetenz der Wirtschaftsförderung der Stadt Rödermark, sondern zugleich eine echte Leidenschaft. In dieser Zeitspanne wurden fast 500 Gründungsinteressierte aus Rödermark und nahezu 1.200 weitere beraten, die meist aus dem Kreis Offenbach, aber auch aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet kamen.

Vom Unternehmer zum Bürgermeister

Am 1. Januar hat Steffen Ball (CDU) sein Amt als Bürgermeister von Heusenstamm angetreten. Bevor er sich ganz auf sein politisches Engagement konzentrierte, war er Geschäftsführer der Kommunikationsagentur Ballcom GmbH.

Wirtschaft und Politik bringen Offenbach gemeinsam voran

Vor fünf Jahren erarbeiteten die Mitglieder des Vereins Offenbach offensiv und die Stadt Offenbach den „Masterplan 2030“ und beschlossen zehn Schlüsselprojekte. Die Zusammenarbeit bewährt sich bei der Umsetzung.

Der direkte Draht der Wirtschaft zur Lokalpolitik

Genehmigungen, Fördermittel, Rechtsgrundlagen – die Liste der Berührungspunkte zwischen Wirtschaft und Politik ist lang. Damit Unternehmen und Handwerksbetriebe nicht den Überblick verlieren, steht ihnen seit 2016 Standort Plus als starker Partner zur Seite. Sie profitieren von Serviceangeboten auf kurzen Dienstwegen und einem direkten Draht zur Lokalpolitik.

Data Center heizt Wohnungen

Bei der Bilanz-Pressekonferenz der Energieversorgung Offenbach (EVO) zeigte sich der Vorstandsvorsitzende Dr. Christoph Meier zufrieden mit dem Geschäftsergebnis des Jahres 2021 und berichtete von Projekten.

Offenbach zum Klingen bringen

„Spiel mich!“ heißt es vom 1. Juni bis 30. September 2022 täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr in der Innenstadt von Offenbach. An vier Standorten laden Klaviere zum Musizieren ein. 

Unternehmen aktiv im Umweltschutz

Mit dem gemeinsamen Aufruf „Blühwiesen für unsere Region“ motivieren die IHK Offenbach am Main, der Naturschutzbund (NABU) und die Energieversorgung Offenbach (EVO) Unternehmen in Stadt und Kreis Offenbach, ihre freien Flächen in wertvollen Lebensraum mit pollen- und nektarreichen Pflanzen zu verwandeln.

Menschen wünschen sich Wertschätzung

In Stadt und Kreis Offenbach berichten Unternehmen, dass sie wegen Personalengpässen Aufträge ablehnen müssen. Für Neu- oder Weiterentwicklungen fehlen oft Kapazitäten. Vorhandene Belegschaften leiden unter hoher Belastung. Und es geht gerade erst los: Bald wird die demografische Entwicklung die Situation verschärfen.

Dienstreisen in Zeiten von Corona

Auch in der Pandemie reisen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Unternehmen ins Ausland, ob es um Wartungsarbeiten, Maschineninstallationen, Vertragsverhandlungen oder das Neukundengeschäft geht. Nur wenn die Einsätze gut strukturiert vorbereitet sind, enden sie derzeit nicht schon am Flughafen oder an der Landesgrenze.

Entwicklung und Wachstum in allen Lebensbereichen

Warum lohnt es, sich bei den Wirtschaftsjunioren ehrenamtlich zu engagieren? Welchen Mehrwert bietet das Netzwerk? Das haben wir den neu gewählten Vorstand der Wirtschaftsjunioren gefragt.

Energie-Scouts von Biotest hatten die beste Idee

Die IHKs Frankfurt und Offenbach am Main haben dem Energie-Scout-Projekt von vier Auszubildenden der Biotest AG den ersten Preis verliehen. 420 Kilogramm Müll kann das Unternehmen jährlich einsparen, wenn es die Idee von Reyhan Akkaya, Diandra Kresic, Yannik Pieroth und Oliver Stoll umsetzt.

Teil 1: Die Webseite auf dem Prüfstand

Durch unprofessionelle Webseiten und mangelnde Suchmaschinenoptimierung riskieren Unternehmen einen Imageschaden und verschenken riesige Kundenpotenziale. Diese dreiteilige Serie erklärt, wie es richtig geht.

„Es gilt, sich bereits jetzt vorzubereiten“

Bislang müssen nur große Unternehmen zu nicht finanziellen Informationen berichten, etwa zu Umweltfragen oder zur Korruptionsbekämpfung. Geht es nach der EU-Kommission, dann sollen künftig auch kleinere Unternehmen in die (Berichts-)Pflicht genommen werden.

Bald kein gelber Zettel mehr bei Krankheit

Im Januar 2022 startete die Pilotphase für die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU). Jetzt sollten Arbeitgeber das neue Verfahren testen, denn ab dem 1. Juli 2022 ist es für alle Arbeitgeber Pflicht.

Wenn Mitarbeiter Unternehmer werden

Wo ist der Mensch, der ein Lebenswerk in die Zukunft führt, mit einem bewährten Team neu durchstartet, einen Kundenstamm pflegt und weiterentwickelt? Möglicherweise arbeiten er oder sie schon im Unternehmen und kennen sich bestens damit aus.

Offenbach wird Biotech-Standort

Das Biotech-Unternehmen BioSpring wird auf dem Offenbacher Innovationscampus zusätzlich zu seinem Firmensitz in Frankfurt-Fechenheim eine Hightech-Produktionsstätte errichten.

Menschen finden, bilden und binden

Nur mit gut qualifizierten Fachkräften können die Unternehmen in unserer Region ihre Zukunft sichern. Die IHK Offenbach am Main unterstützt sie dabei auf unterschiedlichen Wegen.

Hyundai präsentiert starkes Ergebnis

Mit einem Marktanteil von 4,1 Prozent hat Hyundai in Deutschland das Vertriebsjahr 2021 mit einem Allzeitrekord abgeschlossen.

Was können Menschen, die im Ausland ausgebildet wurden?

Die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse ist für Unternehmen wichtig, um die Fähigkeiten von Bewerbern einzuschätzen. Die Fachkräfte verbessern damit ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Wie es funktioniert, zeigt dieses Beispiel.

Mit einem Klick zur Rundum-Berufsorientierung

Der Wettbewerb um den Fachkräftenachwuchs ist in vollem Gange. Gleichzeitig konnten Unternehmen und junge Menschen in den letzten beiden Jahren kaum miteinander Kontakt aufnehmen. Es war höchste Zeit, der Berufsorientierung eine neue Plattform zu geben, die alle Angebote in der Region bündelt: BO-OF ist online.

Internetseite und Services speziell für internationale Fachkräfte

Der Fachkräftemangel veranlasst immer mehr Unternehmen in der Region, im Ausland Mitarbeiter für ihre Teams zu rekrutieren. Auf diese Zielgruppe zugeschnittene Angebote des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain (FRM) erleichtern das Herkommen und Bleiben.

Nachfolge klären – Unternehmenszukunft sichern

Eine gelungene Unternehmensnachfolge ist für alle Beteiligten ein Gewinn: den Übergeber, den Nachfolger und das Unternehmen selbst. Deshalb unterstützt die IHK Offenbach am Main Übergeber und ihre Nachfolger bei der Umsetzung.

Kompromiss zwischen Menschen, die verantwortlich handeln

Zum Nachfolge- beziehungsweise Übergabeprozess gehört die Unternehmensbewertung. Die ist nicht unkompliziert, denn es gibt kein einheitliches Verfahren und die Vorstellungen der Beteiligten können weit auseinanderliegen.

Suche nach Sachverständigen jetzt noch komfortabler

Das bundesweite IHK-Sachverständigenverzeichnis wurde grundlegend überarbeitet. Darin sind unter anderem die von der IHK Offenbach am Main bestellten Sachverständigen zu finden.

Gastronomie wird digital(er)

Die HA Hessen Agentur GmbH hat im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz eine Digitalisierungsoffensive für die hessische Gastronomie ins Leben gerufen.

Startklar für die Mitgliedschaft im starken IHK-Netzwerk

Im IHK-Boarding am Dienstag, 29. März 2022, um 14:00 Uhr, erfahren die
Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie die Arbeit der IHK ihr Unternehmen direkt und indirekt unterstützt.

Wenn die Rahmenbedingungen stimmen, kann es bergauf gehen

Die erste Konjunkturumfrage der IHK Offenbach am Main im Jahr 2022 zeigt: Mit ihrer derzeitigen Geschäftslage sind nicht alle Unternehmen in der Region zufrieden. Dennoch wächst die Zuversicht. So geht der IHK-Konjunkturklimaindex zwar im Vergleich zur Befragung Ende 2021 minimal um zwei Punkte auf 111,2 zurück, branchenübergreifend erwarten die meisten Betriebe allerdings deutlich bessere Geschäfte als aktuell. Ihre Erwartungen übertreffen zudem die vom Januar 2021.

70 Prozent der Unternehmen sind mit ihrem Standort zufrieden

2021 wollte die IHK Offenbach am Main wieder wissen: „Was bewegt die Unternehmen in der Region Offenbach?“ Die IHK-Standortumfrage richtete sich an die im Handelsregister registrierten Unternehmen, aber auch an eine Vielzahl von Kleingewerbetreibenden. Auf Basis der knapp 1.400 Antworten ist ein umfassendes Stimmungsbild der Wirtschaft zu den Standortbedingungen entstanden.

Komplettlösungen aus einer Hand

Seit dem 15. Dezember 2021 kombinieren die Unternehmen Siemens, München, und SMC, Egelsbach, ihr Expertenwissen, ihr Know-how und ihre Technologien sowie Service- und Supportkapazitäten für innovative Produkte im Bereich der Automatisierung und der Antriebstechnik.

Kurz notiert

Kurz notiert

Viel Holz, viel Grün, viel Platz

Der Hamburger Projektentwickler Primus developments GmbH hat 2019 das Wohnbauprojekt Marina Gardens im Offenbacher Hafen realisiert. Jetzt errichtet das Unternehmen in der Nachbarschaft das in Holzhybrid-Bauweise geplante Mikroquartier Rockywood.

Ein besonderer Partner für die IHK

Am 24. Januar 2022 bedankte sich IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Weinbrenner bei Neu-Isenburgs scheidendem Bürgermeister Herbert Hunkel für die gute Zusammenarbeit.

Fairness und Qualität müssen stimmen

Mit Beginn des Jahres sind die neuen Portopreise der Deutschen Post AG wirksam geworden. Der Deutsche Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation e.?V. (DVPT e.?V.) in Offenbach geht davon aus, dass diese für 2022 endgültig sind und formuliert seine Forderungen für die Zukunft.

Der RMV hat viel geleistet und noch viel zu tun

Der RMV ist ein Zusammenschluss von Landkreisen und Städten zwischen Aschaffenburg und Mainz/Wiesbaden sowie Bergstraße und Mittelhessen. Sein Einzugsgebiet reicht zwar über die Metropolregion hinaus. Er ist aber im Kern perfekt auf die Metropolregion zugeschnitten.

Gewerbe- und Industrieflächen weiter sehr gefragt

Die IHKs in der Metropolregion haben die Situation auf dem Markt für Gewerbe- und Industrieflächen analysiert. Corona hat einiges verschoben, aber die Lage nicht grundsätzlich verändert.

Im Netzwerk in die Zukunft

Was bewegt die Wirtschaft der Metropolregion? Was sind die Zukunftsthemen für Industrie, Handel und die Kreativwirtschaft? In der Future Factory, dem Cross-Innovation-Netzwerk und dem Design-to-Business-Netzwerk der IHK Offenbach am Main arbeiten Unternehmen gemeinsam an Lösungen für eine erfolgreiche Zukunft.

Aus Offenbach geht die Post ab

Das Unternehmen dvs – Deutscher Versand Service GmbH mit Stammsitz in Ratingen hat im September 2021 sein neues Sortier- und Redresszentrum Rhein-Main in Bieber-Waldhof eröffnet.

Die Zukunft der Region mit ihren Unternehmen gestalten

Wie sich der starke Standort Region Offenbach weiterentwickeln soll, war Thema der zweiten Veranstaltung zum 200-jährigen Jubiläum der IHK Offenbach am Main am 19. Oktober 2021. Mehr als 300 Gäste nahmen teil – einige vor Ort, andere online.

Alle wichtigen Sprachen der Welt

Beim Start 1991 war sich Edward Vick sicher: „Der Bedarf ist groß. Und ich kann ihn professionell bedienen.“ Aktuell arbeiten weltweit 150 Menschen für das nach wie vor unabhängige und inhabergeführte Unternehmen. Laut Vick listen die Branchenportale Slator und Nimdzi die EVS Translations GmbH in den Top 100 der weltweit größten Sprachdienstleister.

Besser als das Internet sein

1946 eröffnete Franz Schneider in einem Hinterzimmer in Offenbachs Frankfurter Straße einen technischen Großhandel. Heute, nach mehreren Umzügen und Erweiterungen, hat das Unternehmen eine riesige Auswahl an unterschiedlichsten Artikeln für Handwerk und Industrie im Angebot.

Mutmacher in schwierigen Zeiten

20 ganz unterschiedliche Unternehmer erzählen auf fast 400 Seiten von ihren Erfahrungen mit der Coronapandemie – von der Schockstarre über die Suche nach Chancen bis zur gelungenen Neuorientierung.

Ein neuer Name für drei Märkte

Die Dreieicher Textile One GmbH hat ihr Portfolio erweitert und firmiert unter dem neuen Namen TheOneGroup GmbH. Sie beliefert unter anderem Unternehmen, Kliniken, Behörden sowie den Einzel- und Großhandel mit Textil- und Medizinprodukten.

Analytik trifft auf IT-Lösungen in der Galvanotechnik

Die Expertisen der Gravitech GmbH in Rodgau und der B+T Unternehmensgruppe in Hüttenberg fließen in ein Gemeinschaftsprojekt, mit dem Kunden ihre Prozesse optimieren können.

Wo bleibt die Zeit?

Die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder führen bis Ende des Jahres die „Zeitverwendungserhebung (ZVE) 2022“ durch. Das Hessische Statistische Landesamt sucht rund 800 Haushalte in Hessen, die freiwillig an der Erhebung teilnehmen.

Keine Klagewelle in Sicht

Die Verbraucherrechte (B2C) werden weiter gestärkt. Es gibt zahlreiche Neuerungen für alle Verkäufer im Online- und stationären Handel.

Von der Stippvisite bis zum Langzeitaufenthalt

Im vergangenen Sommer hat das Holiday Inn Express Offenbach in der Berliner Straße eröffnet. Es liegt nahe zur S-Bahn Ledermuseum sowie zu Innenstadt und Hauptbahnhof.

Das neue Kaufrecht

Die Verbraucherrechte (B2C) werden weiter gestärkt. Es gibt zahlreiche Neuerungen für alle Verkäufer im Online- und stationären Handel.

Bewerben, und zwar richtig

Rund 30 Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen der Offenbacher Integrierten Gesamtschulen Ernst-Reuter, Geschwister-Scholl und Mathildenschule kamen am 16. November 2021 zum Beratungstag „Fit für die Bewerbung“ in die IHK Offenbach am Main.

IGS Lindenfeld weist den Weg ins Berufsleben

Da sie ihre Schüler vorbildlich auf Ausbildung und Studium vorbereiten, haben 16 Schulen 2021 das „Gütesiegel Berufs- und Studienorientierung Hessen“ erhalten, darunter die IGS Lindenfeld in Offenbach. Die Auszeichnung fand virtuell unter der Schirmherrschaft des Hessischen Industrie- und Handelskammertages (HIHK) statt.

Einzelberatung zu individuellen Fragestellungen

Mit Fachleuten über genau die Themen sprechen, die für das eigene Unternehmen entscheidend sind – diese exklusive Möglichkeit bietet die IHK Offenbach am Main mit ihren kostenlosen Expertengesprächen.

Neue Mitglieder des Masterplanbeirats berufen

Seit der Masterplan für die Offenbacher Stadtentwicklung vor fünf Jahren beschlossen wurde, begleitet ein Beirat mit Vertretern der Stadt Offenbach und des IHK-initiierten Vereins Offenbach offensiv e. V. die Umsetzung.

Unternehmerische Expertise gefragt

Alle im Folgenden genannten ehrenamtlichen Handelsrichter wurden von der IHK Offenbach am Main vorgeschlagen.

News für Versicherungs- und Finanzexperten

Im jährlichen Branchenforum für Versicherungen und Finanzen liefern die IHKs Darmstadt Rhein Main Neckar, Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern und Offenbach am Main am 4. Februar 2022 von 9:00 bis 14:00 Uhr ein kompaktes, informatives Programm. Die kostenfreie Veranstaltung findet digital statt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Talente aus der Region punkten mit Spitzenergebnissen

Die IHK Offenbach am Main hat die besten Absolventen der Winterprüfung 2020/21 und der Sommerprüfung 2021 sowie ihre Ausbildungsbetriebe ausgezeichnet. Eine junge Nachwuchskraft hat bundesweit das beste Ergebnis in ihrem Beruf erreicht. Eine zweite ist die Beste in Hessen. 55 der insgesamt 1.500 Prüflinge schafften die Traumnote „sehr gut“.

FrankfurtRheinMain – vielfältig stark

Zahlen, Daten, Fakten: Knapp 5,8 Millionen Einwohner erwirtschafteten hier auf 4,1 Prozent der Fläche Deutschlands zuletzt 8,2 Prozent der nationalen Bruttowertschöpfung. Die 14.753 Quadratmeter große Metropolregion FrankfurtRheinMain (FRM) ist ein wirtschaftliches Schwergewicht. Hier werden rund 250 Milliarden Euro im Jahr generiert. Die Bruttowertschöpfung je Einwohner liegt mit knapp 43.000 Euro deutlich über dem Bundesschnitt von etwa 36.000 Euro.

Standortmarketing, von dem alle profitieren

Seit 16 Jahren ist die „FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region“ (FRM GmbH) der erste Ansprechpartner für internationale Unternehmen. Die Gesellschaft vermarktet die Region international und hilft Firmen aus dem Ausland bei einer Ansiedlung.

ÖPNV für Individualisten

Seit Juli 2019 ergänzt der Hopper – ein Kleinbus, der auf Bestellung fährt – das Angebot der Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach mbH (kvgOF) im Ostkreis.

Gemeinsam mehr erreichen

Anfang 2021 wurde die touristische Destination FrankfurtRheinMain offiziell gegründet. Sie ist eine von zehn Destinationen im Bundesland Hessen.

Kultur in der Region ? Kultur für die Region

Über 50 Städte und Kreise in Hessen, Bayern und Rheinland-Pfalz sowie der Regionalverband haben sich in der Metropolregion FrankfurtRheinMain zusammengeschlossen, um den Menschen in der KulturRegion attraktive Kulturprojekte und Veranstaltungen zu bieten.

Must-have für Exporteure

Wer Waren exportiert, muss sich mit der jeweiligen Rechtsprechung im Zielland auseinandersetzen. Die IHK Offenbach am Main unterstützt international tätige Unternehmen mit der aktualisierten Auflage ihrer Publikation „Der Eigentumsvorbehalt bei Warenlieferungen ins Ausland“.

Auf Bundesebene aktiv für den „besten Unternehmerverband“

Es ist nicht selbstverständlich, dass Unternehmerinnen und Unternehmer sich ehrenamtlich engagieren. Trotzdem bringen sich einige vor Ort ein. Unser Offenbacher Wirtschaftsjunior Sven Franzen, CEO Tiger Marketing Group GmbH in Offenbach, ist zusätzlich im Bundesvorstand der WJ Deutschland aktiv.

Ohne Ehrenamt geht es nicht

Ehrenamt nimmt Zeit in Anspruch und manchmal kollidiert diese Zeit mit der Zeit, die eigentlich für die Erwerbsarbeit vorgesehen ist. Daher hat der Gesetzgeber für Ehrenämter, die im öffentlichen Interesse sind, einen gesetzlichen Anspruch auf Freistellung von der Arbeitsleistung festgelegt. Wie gehen Unternehmen damit um?

Was wiegen Wolken?

Die Wetter- und Klima-Werkstatt Offenbach lädt zur Auseinandersetzung mit Phänomenen rund ums Wetter ein. Sie hat ihren Ursprung im Zukunftskonzept für die Offenbacher Innenstadt. Projektpartner sind die Wirtschaftsförderung, das Kulturamt und der Deutsche Wetterdiens.

Stadtentwickler aus ganz Deutschland besichtigen Offenbach

Am 16. und 17. September 2021 war der Arbeitskreis Stadtentwicklung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) zu Gast bei der IHK Offenbach am Main.

200 neue Arbeitsplätze

Das Unternehmen dvs – Deutscher Versand Service hat sein neues Sortier- und Redresszentrum Rhein-Main in Bieber-Waldhof eröffnet. Der nach eigenen Angaben größte private Briefdienstleister Deutschlands will von dort aus jährlich bis zu einer halben Milliarde Geschäftsbriefe, Mailings oder Kataloge verarbeiten, bevor sie in die bundesweite Zustellung gehen.

Sorgen mit der Lieferkettensorgfalt?

Im Juni 2021 hat die Bundesregierung das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG, Gesetz über die unternehmerischen Sorgfaltspflichten in Lieferketten) verabschiedet. Darin wird die Verantwortung deutscher Unternehmen zur Achtung von Menschenrechten in globalen Lieferketten erstmals verbindlich geregelt. Was bedeutet das konkret?

Kompetenz garantiert

Die Bezeichnungen „Sachverständiger“ und „Gutachter“ sind in Deutschland rechtlich nicht geschützt. Deshalb sind sie kein Indiz für die Sachkunde einer Person. Anders verhält es sich mit von der IHK bestellten Sachverständigen.

Die Stadt zukunftsgewandt gestalten

Der IHK-nahe Verein Offenbach offensiv hat in seiner Mitgliederversammlung am 6. September 2021 einen neuen Vereinsvorstand und Franziska Hoefer als Vorsitzende gewählt.

Ungebremst durch ein spezielles Jahr

Aufmerksame Leserinnen und Leser haben unsere diesjährigen Aktivitäten in der Offenbacher Wirtschaft verfolgt: von Bewerbertrainings in den Schulen bis zum Beitrag zu fast 60 Jahren WJ in der IHK-Jubiläumsausgabe. Doch das war lange nicht alles.

Strategie gegen den Fachkräftemangel

Die Agentur für Arbeit Offenbach fördert Berufsabschlüsse und Anpassungsweiterbildungen von Beschäftigten in Unternehmen und berät Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen zur beruflichen Weiterbildung.

Für starke Internetauftritte und lebendige Ortszentren

Egal, wie groß sie sind und zu welcher Branche sie gehören, Unternehmen brauchen heute einen Internetauftritt. Die Initiative Standort Plus und die Wirtschaftsförderung der Stadt Offenbach verhelfen ihnen ab dem 1. November 2021 mit „Stadt & Kreis Online Plus“ zu gut sichtbaren Onlinepräsenzen.

Vom Potenzial inklusiver Unternehmenskultur

Loyale und qualifizierte Mitarbeitende, soziale Reputation, finanzielle Unterstützung, ein exzellentes Arbeitsklima und mehr Wettbewerbsfähigkeit durch Diversität und Vielfalt: Es gibt viele gute Gründe, Menschen mit Behinderung zu beschäftigen.

Langen bleibt Fairtrade-Stadt

Beim Einkaufen Verantwortung zeigen – das geht einerseits mit dem Griff zu lokal hergestellten Waren und andererseits durch den Erwerb von fair gehandelten und entsprechend zertifizierten Produkten. Der Stadt Langen ist beides wichtig.

Lokales Einkaufen lässt die Zentren erblühen

Beim „Heimat shoppen“ ging es im September darum, die Innenstädte und Ortskerne in der Region Offenbach zu bewerben und zu beleben.

Brauchen wir noch Messen?

Seit Beginn der Pandemie haben rund um die Welt kaum Präsenzmessen stattgefunden. Virtuelle Formate wurden entwickelt und getestet. Reicht es, zukünftig ganz auf sie zu setzen?

„Ein wichtiger strategischer Schritt“

Glaabsbräu hat Julian Menner (33), der seit Februar 2015 Braumeister der ältesten Brauerei Südhessens ist, zum 1. Oktober 2021 zum Geschäftsführer ernannt.

Futuristischer Drehort für Filme und Veranstaltungen

Seit September können im Extended-Reality-Studio, kurz XR-Studio, in der Messe Offenbach Werbespots, Imagevideos, Kunstprojekte, virtuelle Veranstaltungen und Livestreams realisiert werden. Die OFF Studios sind eine Kooperation der CPP Studios GmbH, Offenbach, der satis&fy AG, Karben, der Messe Offenbach GmbH und der Stadt Offenbach am Main.

Familienfreundlichkeit ausgezeichnet

Am 1. Oktober 2021 hat das Frauenbüro der Stadt Offenbach im Capitol-Theater 15 Unternehmen mit „UFF“ ausgezeichnet. So lautet die Offenbacher Abkürzung für die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege.

Mekka für Modelleisenbahn- und Fahrrad-Fans

Vor 125 Jahren wurde das Fachgeschäft Werner und Dutiné in Langen gegründet. Familie Müller führt es in der dritten und vierten Generation.

Wirtschaft kritisiert Grundsteuer-Gesetzentwurf

Die hessischen IHKs kritisieren den von der Landesregierung vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der Grundsteuer. Sie begrüßen zwar einen Reformansatz auf Landesebene, sehen aber Anpassungsbedarf beim Verfahren zur Ermittlung des Steuermessbetrages.

Jetzt sagen, was für Unternehmen wichtig ist

Über 36.000 Unternehmen in Stadt und Kreis Offenbach können in der Standortumfrage der IHK Offenbach am Main äußern, wie sie die wirtschaftlichen Bedingungen in der Region und ihre eigene Situation einschätzen. Die Umfrage findet vom 1. bis 30. November 2021 statt.

Existenzgründungen im Blick

Die IHK Offenbach am Main hat auf ihrer Internetseite Zahlen und Einschätzungen über das Gründungsgeschehen 2020 in der Region veröffentlicht.

Fahrradschnellwege außerhalb der Stadtzentren planen

Die IHK Offenbach am Main unterstützt die Planung und den Bau von Radschnellverbindungen in der Region. Sie fordert, diese als sichere und direkte Verbindungen für Pendler zu entwickeln, die gleichzeitig die Bedürfnisse von Anwohnern und Autofahrern berücksichtigen.

Hauptgeschäftsführer skizziert Weiterentwicklung der IHK

Die Vollversammlung der IHK Offenbach am Main hat Markus Weinbrenner am 9. September 2021 für weitere fünf Jahre zum IHK-Hauptgeschäftsführer bestimmt.

Frauen im Wirtschaftsleben stärken

100 Unternehmerinnen diskutierten am 1. und 2. September 2021 beim DIHK-Netzwerktag „Business Women IHK“ in Lübeck über neue Wege zur nachhaltigen Unternehmensführung.

Endlich wieder ILM

Nach 18 Monaten Zwangspause war die Internationale Lederwarenmesse ILM vom 4. bis 6. September 2021 in Offenbach für die Branche anziehend wie eh und je.

Kurz notiert

Kurz notiert

Städte der Zukunft

Der deutsch-japanische Wirtschaftsdialog KAIKÔ findet am 26. November 2021 in zwei Teilen statt und nimmt smarte digitale Städte in Japan und FrankfurtRheinMain unter die Lupe.

Was (neue) IHK-Mitglieder wissen wollen

Im IHK-Boarding am Mittwoch, 16. November 2021, um 14:00 Uhr, erklärt die IHK Offenbach am Main, was sie für ihre Mitglieder tut – durch die Zusammenarbeit in der IHK-Organisation sowie mit Politik und Verwaltung und durch die passgenaue Unterstützung für einzelne Unternehmen.

Hessen fördert Offenbach

Mit einem Zuschuss von 1,25 Millionen Euro unterstützt das Land Hessen die Offenbacher Ansätze zur Aufwertung der Innenstadt im Rahmen des Zukunftskonzepts.

Unternehmen bilden trotz Pandemie aus

Die IHK Offenbach am Main hat zum 1. August 2021 insgesamt 1.253 neu eingetragene Ausbildungsverhältnisse für das Ausbildungsjahr 2021 verzeichnet. Das ist ein Plus von 13,6 Prozent im Vergleich zum August 2020. Hier liegt die Region weit über dem hessischen Durchschnitt, der im August 2021 lediglich bei einem Plus von 0,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr lag.

Wirtschaftliche Entwicklung deutlich besser als erwartet

Einen klaren Aufwärtstrend belegen die Ergebnisse der Konjunkturumfrage der IHK Offenbach am Main vom Herbst 2021. Der IHK-Konjunkturklimaindex steigt kontinuierlich und liegt mit 113,3 Punkten sowohl über dem Wert vom Jahresbeginn 2020 als auch über dem zehnjährigen Durchschnitt von 111,2 Punkten.

IHK-Gründertage

IHK-Gründertage

IHK Sicherheitstag

IHK Sicherheitstag

create change

create change!

200 Jahre IHK – 200 Jahre Wandel

Ein Überblick über die Arbeit der Industrie- und Handelskammer Offenbach am Main von 1821 bis 2021

Zwischenprüfung/Abschlussprüfung Teil 1

Zwischenprüfung/Abschlussprüfung Teil 1
in anerkannten Ausbildungsberufen im Frühjahr 2022

Vom Azubi zum Leiter und noch weiter

Dies ist keine „Vom Tellerwäscher zum Millionär“-Geschichte. Aber sie macht zwei Dinge deutlich: Der innovative deutsche Mittelstand bietet nach wie vor spannende Aufstiegschancen, und eine erfolgreiche Karriere in ein und demselben Unternehmen ist noch lange kein Auslaufmodell.

Wie aus Einzelakteuren ein Team wurde

200 Jahre IHK Offenbach am Main – ein beeindruckendes Jubiläum, zu dem der Kreis Offenbach herzlich gratuliert. Das zugehörige Motto „Wandel“ beschreibt auch die Entwicklung unseres Kreises äußerst passend, in deren Verlauf die IHK stets ein wichtiger Partner war.

Erste IHK-Präsident/in

Zwei engagierte Persönlichkeiten der regionalen Wirtschaft.

Gemeinwohl und Gesamtinteresse der regionalen Wirtschaft zählen

Seit 200 Jahren gibt es die IHK Offenbach am Main. Sie hat sich seitdem gewandelt. Trotzdem halten ihre Unternehmerinnen und Unternehmer an grundlegenden Werten bis heute fest. Für ein Interview mit der Offenbach-Post sprach Redakteur Achim Lederle mit IHK-Präsidentin Kirsten Schoder-Steinmüller.

„Agile Organisation mit großer Tradition und Zukunft“

Beim „feier-abend“ zum 200-jährigen IHK-Jubiläum sprachen Unternehmerpersönlichkeiten und der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier am 21. Juni 2021 über die Bedeutung, die Aufgaben und die Zukunft der IHK Offenbach am Main und ihrer Mitgliedsunternehmen.

Junge Netzwerker mit stolzer Tradition

Die WJ Offenbach sind noch keine 200 Jahre alt wie die IHK. Es gibt sie aber seit inzwischen fast 60 Jahren. Das spricht für die Qualität des Netzwerks der jungen Führungskräfte aus der Region.