Exzellenz durch Praxis

Karriere ist auch mit einer betrieblichen Ausbildung möglich. Mit einer darauf aufbauenden Weiterbildung zum Meister oder Fachwirt erreicht man ebenfalls die Qualifikationsstufe eines Bachelors. Die betriebliche Berufsausbildung bietet als erster Karriereschritt ins Berufsleben praktische Grundlagen.

IHK-Vizepräsident Hans-Joachim Giegerich. Foto: IHK

Anzeige

Themen dieser Ausgabe

Gastgeber für das erste IHK-Expertengespräch „vor Ort“ in diesem Jahr war die Wirtschaftsförderung der Stadt Langen. Im Mittelpunkt stand das Thema Finanzierung mit Hilfe von öffentlichen Fördermitteln.

Die duale Berufsausbildung gilt als Erfolgsmodell, um das Deutschland weltweit beneidet wird, und gerade in der Region Offenbach ist die Ausbildungsbereitschaft der Unternehmen weiterhin sehr hoch. Aber in manchen Branchen fehlen immer häufiger passende Bewerber.

Wer Waren exportiert, muss sich oft mit einer anderen Rechtsprechung im Zielland auseinandersetzen. Die IHK Offenbach am Main unterstützt Unternehmen mit ihrer Publikation „Der Eigentumsvorbehalt bei Warenlieferungen in das Ausland“. Die Ausgaben des Sammelwerks erscheinen seit 40 Jahren, jeweils in aktuallisierter Version.