IHK-Unikate Teil 3

Am Anfang war der Tango

Weltmarktführer und weltweit namhafte Marken wurzeln fest in der starken Wirtschaftsregion Offenbach. Sie investieren hier, bilden Fachkräfte aus und fördern Kunst, Kultur, Sport und Gesellschaft in vorbildhafter Weise. Kurz: Sie sind Aushängeschilder für die Region. Mit dem Projekt „IHK Unikate“ holt die IHK Offenbach am Main diese herausragenden Beispiele fotografisch ans Licht. Am Anfang 1864 war der Tango und mit ihm das Bandoneon, ein flexibles Handzuginstrument, dessen Faltenbalg die Luft für die Töne erzeugte. Heute konstruiert, entwickelt und fertigt die Arno Arnold GmbH in Obertshausen Schutzabdeckungs-Systeme für Maschinen- und Anlagenbau, Automotive, Medizintechnik und vieles mehr. Durch den Einsatz hochwertiger Materialien und aufwändiger CNC-Fertigungstechnik haben sich Arnold-Produkte im Markt etabliert und werden weltweit geliefert. „Unsere Mitarbeiter sind ein wichtiger und wertvoller Teil unseres Familienunternehmens. Viele sind Arno Arnold schon seit Jahrzehnten verbunden. So bündeln wir wertvolle Erfahrung und technisches Know-how im Hause“, sagt Geschäftsführerin Simone Weinmann-Mang (Foto). Foto: von Lutzau

Mehr Informationen und Bilder finden Sie unter::

www.ihk-unikate.de.