Ausgabe 09/2018

Veränderungen nutzen – Partner finden – mutig sein



In „Der Große Brockhaus“ von 1934 ist zu lesen: „Unternehmer ist im eigentlichen Sinne derjenige, der ein wirtschaftliches Unternehmen auf eigene Rechnung und Gefahr in der Weise führt, dass er zur Verwertung des ihm gehörigen Kapitals Arbeiter und Angestellte gegen festen Lohn oder festes Gehalt beschäftigt.(…) Der Unternehmer trägt ferner das Kapitalrisiko, das mit jeder Produktion in einer freien Marktwirtschaft notwendig verknüpft ist, indem die Produktion technisch misslingen kann oder die Vorausberechnungen des Unternehmers über den möglichen Absatz sich als irrig erweisen können.“





Helma Fischer, IHK-Vizepräsidentin und Geschäftsführerin der Steinmetz‘schen Buchhandlung e. K. in Offenbach.

Foto: IHK