Ausgabe 032019

Aufbruch: Wenn das Bessere gegen das Gute gewinnen soll



Aufbruch – leichter gesagt als getan. Warum? Weil Veränderungen Misstrauen und Ängste erzeugen, weil Menschen abgeholt und mitgenommen werden wollen, weil Hindernisse und Widerstand bei innovativen Vorhaben die Normalität darstellen. Der Aufbruch bedarf einer breiten und tiefen Zustimmung, bekommt sie aber in der Regel nicht. Zumindest nicht sofort! Diese Erkenntnis ist alt, bekannt und einleuchtend.





Wolfgang Pachali ist Geschäftsführer
der WEFRA Consult GmbH in Neu-Isenburg
und Mitglied im IHK-Expertenrat Kommunikation.
Foto: privat