Spatenstich für ultraschnelles Internet

Unternehmen in Rödermark surfen mit Lichtgeschwindigkeit

In den Gewerbegebieten Urberach und Ober-Roden haben die Bauarbeiten für das kupferfreie Glasfasernetz begonnen. Sie sollen bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Rödermark soll zu einer der am besten mit Glasfaser versorgten Städte in Südhessen werden.

Frank Geltinger, Deutsche Glasfaser, IHK-Geschäftsführer Frank Achenbach, Bürgermeister Roland Kern, Unternehmer Marcus Unterleider, Erster Stadtrat Jörg Rotter, Geschäftsführer Hessen Trade Dr. Rainer Waldschmidt und Till Andrießen, Wirtschaftsförderung Rödermark beim Verlegen des ersten Kabels. Foto: Deutsche Glasfaser

„Im globalen Wettbewerb können Unternehmen nur bestehen, wenn die Digitalisierung auf leistungsfähigen Netzen basieren kann“, stellte Bürgermeister Kern fest. „Das leisten auf absehbare Zeit nur Glasfaseranschlüsse.“ Ein schnelles, zuverlässiges Internet sei die Basis für viele Geschäftsprozesse. „Genau das bietet der privatwirtschaftliche und schnelle Ausbau von FTTH-Glasfasernetzen durch die Deutsche Glasfaser“, ergänzte Frank Geltinger von der Deutschen Glasfaser in Hessen. (FTTH = Fiber to the home, zu Deutsch: Glasfaser bis zum Haus.)

Gastgeber Marcus Unterleider von der Unterleider Medien GmbH erklärte: „Der Breitbandausbau trägt wesentlich zur Verbesserung unserer zukünftigen Rahmenbedingungen bei. Der schnelle Austausch großer Datenmengen ist für unser Unternehmen essenziell.“

Bei der IHK Offenbach am Main weiß man, dass Rödermark mit dem Ausbau eine starke Position im regionalen Wettbewerb einnehmen wird. „Eine schnelle Internetverbindung ist mittlerweile für viele Unternehmen der wichtigste Standortfaktor“, sagte IHK-Geschäftsführer Frank Achenbach.

„Der flächendeckende Glasfaserausbau der Gewerbegebiete wird den ohnehin ausgezeichneten Arbeits- und Wohnort Rödermark noch attraktiver machen“, ist sich Wirtschaftsförderer Till Andrießen sicher. Er wies auf einen weiteren Vorteil der Glasfaserinfrastruktur hin: Auch für Mobilfunkstandorte der neuen Generation (5G) sei sie eine notwendige Voraussetzung. „Die Stadt Rödermark ist also auch hierfür gut gerüstet und zukunftsfähig aufgestellt.“

Glasfaseranschluss bestellen

Deutsche Glasfaser Business
Telefon (0800) 281 2812 (gebührenfrei)
business@deutsche-glasfaser.de