Lebenslanges Lernen

150 Besucher beim IHK-Karrieretag

Mehr als 150 Besucher informierten sich beim IHK-Karrieretag am 23. April 2016 über die Weiterbildungsmöglichkeiten in der Region Offenbach.

Martina Jancar vom Weiterbildungsteam der IHK Offenbach am Main informierte zu den IHK-Seminaren und -Workshops. Foto: Ott/IHK.

IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Weinbrenner begrüßte die Besucher und Aussteller. Der IHK-Karrieretag unterstütze die Unternehmen dabei, qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen, die eigenen Mitarbeiter weiterzuqualifizieren und an das Unternehmen zu binden. Dazu sei es notwendig, den leistungsbereiten und motivierten Fachkräften ihre Entwicklungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Weinbrenner griff das Bild der Karrieretreppe auf und betonte den Stellenwert lebenslangen Lernens für die berufliche und persönliche Weiterentwicklung.

Gerd-Inno Spindler, Inhaber der Unternehmensberatung „gis-con“ in Kahl, gab zu bedenken: „Wer im Markt etwas bewegen will, muss etwas anders machen. Er muss anders denken, und zwar nicht nur als die anderen, sondern auch anders als bisher.“ Innovative Querdenker akzeptierten nicht, was die Wettbewerber als fixen Rahmen und Branchengesetze ansähen und nicht mehr hinterfragten.

IHK-Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung, Friedrich Rixecker, dankte in seiner Ansprache insbesondere den Ausstellern des IHK-Karrieretages, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich sei, sowie dem Medienpartner Offenbach Post.