IHK-Kennenlernabend: #GemeinsamUnternehmenFördern

Viele Angebote und Möglichkeiten im Paket

Einmal im Jahr lädt die IHK Offenbach am Main interessierte (Neu-)Mitglieder in ihre Räume – zum Kennenlernen, zum Informationsaustausch und zum Netzwerken.

Jennifer Pluntke nutzte den IHK-Kennenlernabend unter anderem zum Gespräch mit IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Weinbrenner. Fotos: Wörfel/IHK

Im September 2018 begrüßte IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Weinbrenner die Anwesenden und führte durch das Programm. Dazu gehörte ein Überblick über die Beratungsleistungen und Serviceangebote der IHK. Deren Nutzen beschrieb ein Unternehmer aus eigener Erfahrung. Er sprach darüber hinaus über sein Engagement in der IHK. Der Schwerpunkt der Veranstaltung lag auf Themen, die gerade für Gründer und IHK-Neumitglieder Bedeutung haben, wie zum Beispiel Geschäftsentwicklung regional und international, Förderung und Finanzierung von Innovationen, Fachkräfte finden und weiterbilden.

Christian Verspoor unterhielt sich mit IHK-Referent Thomas Süsser.

Die anschließende Gelegenheit zum Netzwerken nutzten die Unternehmer untereinander und auch, um sich mit individuellen Anliegen an die IHK-Experten zu wenden.

Die Mediengestalterin Jennifer Pluntke, die in Rodgau die Werbeagentur „weniger & Mehr“ gegründet hat, berichtet von ihrem „ersten IHK-Kontakt“: „Ich war sehr überrascht, was die IHK alles im Portfolio hat und dass man sich in ganz unterschiedlichen Lagen an sie wenden kann. Die Chancen zum Netzwerken sind verdammt gut.“

Christian Verspoor hat zwei berufliche Standbeine. Der Seligenstädter ist Inhaber einer Unternehmensberatung. Darüber hinaus ist er spezialisiert auf den Vertrieb von Trauringen. Sein Fazit: „Für mich ein Abend mit Mehrwert! Kurze Fachvorträge haben mir geholfen, den Blickwinkel zu verändern und Fragestellungen zu formulieren. Insbesondere das Networken und die Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen mit Spezialisten der IHK Offenbach am Main haben es mir im Nachgang ermöglicht, mich individuell zu informieren. Danke!“

Kontakt:

Margret Plum
Telefon (069) 8207-130
plum@offenbach.ihk.de