Einträge von menthamedia

Bürokratie hemmt Alltagsgeschäft

Die konjunkturelle Situation in der Region Offenbach ist im Frühsommer 2018 weiterhin gut, verliert jedoch etwas an Schwung. Der Fachkräftemangel wird mittlerweile als größtes Geschäftsrisiko gesehen. Die zunehmende Bürokratie gilt als großes Hemmnis für das Alltagsgeschäft. Das ergibt die aktuelle Konjunkturumfrage der IHK Offenbach am Main.

Geld zum Wachsen gesucht

Lizza ist eine „Low-Carb“, also kohlenhydratarme Pizza mit einem Teig, der nicht mit Weißmehl, sondern mit Lein- und Chiasamen hergestellt wird. Das gleichnamige Unternehmen produziert das Gebäck in Neu-Isenburg und sucht über das Internet Investoren.

Offenbach neu denken

Wie wirkt sich der Strukturwandel im Einzelhandel auf die Offenbacher Innenstadt aus?
Und was lockt Kunden, Bürger und Touristen ins Zentrum, wenn der Hauptanker Handel nicht mehr von alleine funktioniert? Antworten auf diese und weitere Fragen soll ein
„Zukunftskonzept Innenstadt“ liefern. Der mit der IHK verbundene Verein Offenbach offensiv und die Stadt Offenbach haben den Prozess dazu angestoßen.

Mit Leichtigkeit zum Ziel

1988 kam Carola Baumgarten auf die Idee, Kinderfeste zu organisieren und ihr
Unternehmen Colori zu taufen. Über die Jahre und durch die Zusammenarbeit mit ihrem Lebens- und Geschäftspartner Wolfgang Beyer ist daraus eine Agentur geworden, die heute auch für das Gelingen von Firmenveranstaltungen und Rahmenprogrammen von Messen oder Tagungen steht.

Wie helfen Sie dem Mittelstand, Fachkräfte zu entwickeln?

Welches Ministerium in Wiesbaden fördert die berufliche Weiterbildung von Menschen in Hessen? Übernimmt diese Aufgabe das Kultusministerium? Bekanntlich ist dieses zuständig sowohl für die allgemeinbildenden Schulen als auch für die beruflichen Schulen sowie für die Erwachsenenschulen, etwa die Volkshochschulen. Oder übernimmt diese Aufgabe eine spezielle Abteilung im Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung?

Unternehmen, Politik und Verwaltung im Austausch

Das Unternehmerfrühstück ist eine Kooperation der Sparkasse Langen-Seligenstadt (SLS), der IHK Offenbach am Main sowie der Wirtschaftsförderung und eines gastgebenden Betriebs am jeweiligen Standort. Im April und Mai nutzten zahlreiche Gastgeber und Gäste die Gelegenheit, um sich kennenzulernen oder schon vorhandene Kontakte zu pflegen.

Qualität von Öffentlich-Rechtlichen gefordert

Mit einem Gebührenanteil von über neun Prozent sind die Unternehmer die größte Gruppe der Fernsehzuschauer. Im Rahmen der Debatte um eine weitere Erhöhung der Rundfunkgebühren und um mögliche Umstrukturierungen des Systems meldet sich die Hessische Unternehmerschaft mit einer klaren Erwartungshaltung an Radio und Fernsehen von ARD und ZDF.