Einträge von menthamedia

Mobilität von morgen

Die Digitalisierung ermöglicht neue intelligente Mobilitätsformen. Wir werden zukünftig problemlos unterschiedliche Verkehrsträger entsprechend unseren Bedürfnissen konfigurieren können – die Rede ist von vernetzter und multimodaler Mobilität.

Macht Unternehmen (noch) attraktiver

Mobilität und Erreichbarkeit sind grundlegend für Unternehmen. Mitarbeiter haben den Kopf frei für gute Leistungen, wenn sie sicher, zuverlässig und kostengünstig zur Arbeit gelangen. Kunden und Besucher kommen gerne, wenn es schnell und unkompliziert geht. Ein effizienter Fuhrpark ermöglicht wirtschaftlich günstige Dienstwege.

Schnell und direkt durch den Kreis

Im Nahverkehrsplan für den Kreis ist eine wesentliche Vorgabe für den künftigen Buslinienverkehr im Kreis Offenbach festgelegt: Interkommunale Buslinien (Hauptlinien) sollen möglichst schnell und direkt geführt werden, damit sie attraktiver und effizienter werden. Die Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach mbH als lokale Nahverkehrsorganisation setzt dies mit ihren Partnern um und passt die Angebotskonzepte nach und nach an.

Gute Planung zahlt sich aus

Dass viele Unternehmer in Deutschland in den kommenden Jahren das Ruhestandsalter erreichen, wirkt sich direkt auf die Führungsebene im Mittelstand aus. Wer Engpässe vermeiden will, bereitet früh und sorgfältig die Nachfolge vor.

Die neue Freiheit hat ihren Preis

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bestimmt ab Mai 2018 den Umgang mit personenbezogenen Daten zu Werbezwecken. Trotz aller zumindest in Teilen sicherlich berechtigten Kritik an der DSGVO ist diese Nachricht aus Sicht der Werbenden zunächst einmal großartig.

IHK-Flüchtlingsprojekt erregt internationales Interesse

Vom 9. bis 13. Oktober 2017 veranstaltete die IHK Offenbach am Main gemeinsam mit der Pittler Pro Region Berufsausbildung GmbH und der Schoder GmbH, beide in Langen, zum dritten Mal ein Berufsorientierungscamp für junge geflüchtete Menschen. 32 Teilnehmer, im Alter zwischen 16 und 38 Jahren, testeten in der Woche ihre Fähigkeiten im technischen Bereich.

„Leder.Welt.Geschichte“

Bis zum 25. Februar 2018 zeigt das Deutsche Ledermuseum (DLM) in Offenbach herausragende Exponate seiner Sammlung in der Ausstellung „Leder.Welt.Geschichte“. Die mehr als 130 Objekte stammen sowohl aus der ständigen Präsentation wie auch aus den verschiedenen Magazinen des Museums.

Eine gute Messe

Rund 5.900 Besucher kamen vom 2. bis 4. September 2017 zur Internationalen Lederwarenmesse (I.L.M) Summer Styles in die Offenbacher Messehallen am Main. Damit erzielt sie ein konstant gutes Ergebnis und bestätigt ihre Funktion als wichtigster Marktplatz der Lederwaren- und Reisegepäckbranche.

Gute Nachrichten aus Mühlheim

Die Wiener Feinbäckerei berichtet von einer guten Geschäftsentwicklung: Per 30. Juni 2017 sei ein Konzernumsatz von 38 Millionen Euro verzeichnet worden (2016: 37 Millionen Euro). Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 betrug der Umsatz 80 Millionen Euro bei einem erneut positiven Betriebsergebnis. …

Kommunikation ist eine Pflichtaufgabe

Dank Digitalisierung sind die Möglichkeiten der professionellen Kommunikation heute vielfältiger denn je. Einfacher ist sie damit nicht geworden. Unternehmen stellen sich Fragen wie: Sollten wir unser Kundenmagazin weiter verschicken? Brauchen wir einen Facebook-Account? Werden unsere Botschaften überhaupt noch gelesen oder kommen sie als Video besser an? Marco Pfohl, Leiter der Offenbacher Kommunikationsagentur Möller Horcher, kennt die aktuellen Herausforderungen.

Nur Smalltalk oder wesentlicher Erfolgsfaktor?

Einer professionell vorbereiteten und geführten Verkaufskommunikation wird oft wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Dabei kennt jeder die Aussagen: „Der erste Eindruck zählt“ und „Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck“. In den ersten Sekunden des Telefonats oder des persönlichen Treffens gilt es, den bestmöglichen ersten Eindruck zu erreichen.

Kulturübergreifend kommunizieren

Zweifellos entsteht durch die Globalisierung eine neue, multikulturelle Unternehmenslandschaft. Dadurch sehen sich Manager ganz speziellen Herausforderungen gegenüber. Sie müssen nicht nur lokale und globale Geschäftstätigkeiten lenken, sondern auch Arbeitskräfte, die in sprachlicher, ethnischer und kultureller Hinsicht immer vielfältiger werden.

Trommeln für eine bessere Arbeitswelt

Gemeinsam einen Rhythmus finden, über das Ergebnis staunen, sich gegenseitig mit Applaus belohnen – ein Trommel-Event für Unternehmensmitarbeiter steht am Anfang der Arbeit von Matthias Jackel und seinem Team. Am Ende geht es darum, Impulse für eine gelungene Kommunikation und eine bessere Arbeitswelt zu geben.

Zum Nachtisch Rote Grütze

Erstmals hat die IHK Offenbach am Main am 24. August 2017 ein Berufsorientierungscamp für Flüchtlinge im Hotel- und Gaststättenbereich organisiert. Fünf Hotels aus der Region Offenbach sowie die Georg-Kerschensteiner-Schule in Obertshausen – eine Berufsschule für gastgewerbliche Ausbildungsberufe – beteiligten sich als Kooperationspartner.

Ideen, die unsere Region weiterbringen

Perform ist eine Initiative der neun IHKs sowie vier Handwerkskammern der Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main. Ihr Ziel ist es, die Rahmen- und Lebensbedingung für Menschen und Unternehmen in der Region zu verbessern. Es geht dabei um Themen wie Digitalisierung und räumliche Entwicklung, Flächenaktivierung, Gründung und Innovation sowie Mobilität und Verkehr.

Landtagsvizepräsident zu Besuch

Landtagsvizepräsident Frank Lortz (CDU) tauschte sich bei seinem Besuch am 24. August 2017 in der IHK Offenbach am Main mit Vertretern des Präsidiums und Geschäftsführung über aktuelle wirtschaftspolitische Themen aus. Dazu zählten die Ausbildungssituation, die Anstrengungen der Wirtschaft bei der Integration von Flüchtlingen in …