Einträge von menthamedia

Wenn der Einkäufer lieber Punkte sammelt

Kundenbindungssysteme kennt man aus dem Lebensmitteleinzelhandel, von Tankkarten oder der Payback-Karte. Sie laden zum Punktesammeln ein. Bei bestimmten Anlässen oder Aktionen gibt es mehr davon als üblich. Mancher Einkäufer entwickelt sich deshalb zum Sammler. Schlecht, wenn dabei das Unternehmensinteresse leidet.

Der Niedrigzinsphase trotzen

Immer mehr mittelständische Unternehmen leiden unter steigenden Rückstellungen für Pensionszusagen an Geschäftsführer und leitende Mitarbeiter. Doch es gibt Möglichkeiten, die Handels- und die Steuerbilanz zu entlasten. Insbesondere vor der Suche nach einem Firmennachfolger sollten geschäftsführende Gesellschafter davon Gebrauch machen.

Berufsabschlüsse nachgeholt

Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir hat vier Beschäftigten des Hanauer Unternehmens Flexa GmbH ihre Facharbeiterzeugnisse als Maschinen- und Anlagenführer überreicht, nachdem sie ihre Berufsabschlüsse bei Externenprüfungen in der IHK Offenbach am Main nachgeholt haben. …

Hier gibt es Zuschüsse für Ihr Büro

Unternehmensgründer und Start-ups haben bei der Ausstattung ihrer Büros unter Umständen Anspruch auf staatliche Fördermittel. Dabei gibt es mehrere Möglichkeiten. Günstige Darlehen und nicht rückzahlbare Zuschüsse kann man zum Beispiel beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie beantragen …

Expertenrat im Atelier

Die Hochschule für Gestaltung Offenbach (HfG) gehört zu den führenden Kunsthochschulen in Deutschland und setzt fort, was vor über 90 Jahren mit der Gründung des Bauhaus begonnen hat: die interdisziplinäre Idee, Kunst und Design gleichberechtigt und praxisnah weiterzuentwickeln. …

Gute Produkte entwickeln

Gut 20 Unternehmer und Vertreter des IHK-Netzwerks Design to Business blickten zur Eröffnung des traditionellen Rundgangs Ende Juni hinter die Kulissen der Hochschule für Gestaltung in Offenbach (HfG). Eingeladen hatte Prof. Frank Georg Zebner vom Fachbereich Design. …

Vier ganz unterschiedliche Gastgeber

Am 21. Juli 2017 trafen sich Unternehmer im Kapellenhof Obertshausen. In dem seit 20 Jahren bestehenden Zentrum im Ortsteil Hausen sind zehn Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister angesiedelt. V.l.n.r.: Jürgen Kuhn, stellv. Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Langen-Seligenstadt (SLS), IHK-Referent Holger Winkler, Kornelia Kokoric, Kaffee K, Sven Volkert, Bürgschaftsbank Hessen, …

Weiter exportstark und auf Expansionskurs

Das Präsidium der IHK Offenbach am Main besuchte Delta Pronatura in Egelsbach, bekannt für Marken wie Dr. Beckmann, Blistex und Bullrich. Geschäftsführer Heiner Beckmann, der Leiter des internationalen Geschäfts Felix Krohn und Dr. Alfred Kürzinger, Leiter Produktion, Forschung und Entwicklung, führten durch die Produktion und informierten zur Unternehmensstrategie.

Ehrung für Sterne am Offenbacher Wirtschaftshimmel

Am 2. November 2017 zeichnet die IHK Offenbach am Main erneut herausragende Unternehmen der Wirtschaftsregion Offenbach als „IHK Unikate“ aus. Vorbilder zeigen Gesicht für die starke Region Offenbach – die zwölf diesjährigen Preisträger wurden wieder in Kooperation mit der Hochschule für Gestaltung in Offenbach künstlerisch in Szene gesetzt. …

Innovationen gestalten

Der Sprechtag „Innovationen gestalten“ richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen, die neue Dienste oder Produkte planen und dafür einen Partner oder finanzielle Unterstützung benötigen. Der IHK-Innovationsberater sowie Ansprechpartner …

Einzelhandel, wie geht es dir?

Das Internet und die Digitalisierung haben im Einzelhandel einen einschneidenden Umbruch ausgelöst. Wie die Betroffenen am besten damit umgehen, erfahren sie in persönlichen „360°-Gesprächen“ mit den Beratern der IHK Offenbach am Main am 27. September 2017, im Zeitraum von 9:00 bis 17:00 Uhr, in der IHK Offenbach am Main. …

Einmal Chef sein

Am Aktionstag „Schüler als Bosse“, den die Wirtschaftsjunioren Offenbach am Main e.V. zum 15. Mal organisiert hatten, konnten Schüler aus Stadt und Kreis Offenbach am 22. Mai 2017 Unternehmer und Führungskräfte für einen Tag begleiten. 36 Jugendliche aus elf Schulen und 24 Unternehmen nahmen teil.

Die wahrscheinlich leckerste Marke der Region

Weltmarktführer und weltweit namhafte Marken wurzeln fest in der starken Wirtschaftsregion Offenbach. Sie investieren hier, bilden Fachkräfte aus und fördern Kunst, Kultur, Sport und Gesellschaft in vorbildhafter Weise. Kurz: Sie sind Aushängeschilder für die Region. Mit dem Projekt „IHK Unikate“ holt die IHK Offenbach am Main diese herausragenden Beispiele fotografisch ans Licht.

„Europa kennt Mainhausen“

An der Nord-West-Ring-Straße in Mainhausen dreht sich alles um den Handel – konkret um den Schuh-, Sport- und Lederwarenfachhandel. Und wenn sechsmal pro Jahr die Tore für die Schuhordermessen geöffnet werden, könnte das Herz so mancher schuhverliebten Frau und auch des modebewussten Mannes durchaus höherschlagen. Bis allerdings extravagante „Highheels“, modische Pumps oder sportliche Sneaker in den Fachgeschäften ankommen, vergeht noch einige Zeit. Denn der Schuhhandel ordert seine Ware gut sechs Monate vor dem Beginn der Saison.

ASA expandiert

Seit über 25 Jahren behauptet sich die ASA Automatisierungs- und Fördersysteme GmbH im Bereich innovativer Automatisierungslösungen am Markt. Insbesondere auf die Verpackungsautomation, Handhabungs- und Fördertechnik sowie die Montage- und Produktionstechnik ist das Unternehmen spezialisiert.

Treffpunkt HS Dienstleistungen

Das Cross Innovation Netzwerk der IHK Offenbach am Main ermöglicht kleinen und mittleren Unternehmen den branchenübergreifenden Austausch zu den Themen Innovation, Digitalisierung und Personalmanagement. Partner sind die Frankfurt University of Applied Sciences und die Berufsakademie Rhein-Main in Rödermark.