IHK-Vollversammlungswahl 2019

Sie haben die Wahl

Die IHK-Vollversammlungswahlen starten gleich im neuen Jahr. Die IHK versendet die schriftlichen Wahlunterlagen am 17. Januar 2019 an die Wahlberechtigten. Jedes Mitglied erhält die Unterlagen für seine Wahlgruppe. Mit der Wahl bestimmen die Unternehmer im IHK-Bezirk die 57 Mitglieder ihrer IHK-Vollversammlung.

Die IHK hat den Anspruch, in der Zusammensetzung der Vollversammlung die Wirtschaftsstruktur am jeweiligen Standort abzubilden. Damit soll eine Grundlage geschaffen werden, dass die Blickwinkel möglichst aller Wirtschaftszweige in die Entscheidungen der Vollversammlung einfließen. Zugleich soll dies dafür sorgen, dass die relevanten Anliegen aller Branchen dort auf die Tagesordnung kommen.

Jedes IHK-Mitglied ist wahlberechtigt und jede Stimme zählt gleich. Dieses Prinzip führt dazu, dass kleine und mittlere Unternehmen das gleiche Gewicht haben wie große. Bei den IHK-Wahlen zählen also nicht Umsatz, Marktanteil oder die Anzahl an Mitarbeitern, sondern nur die Tatsache der unternehmerischen Tätigkeit im IHK-Bezirk. Die IHK bietet unter www.ihk-wahlen.de erstmalig alternativ auch eine Online-Wahl an.

Um diese Spiegelbildlichkeit der Wirtschaft im jeweiligen IHK-Bezirk zu erreichen, werden die Mitglieder der Vollversammlung in 13 Wahlgruppen gewählt.

An einem fiktiven Beispiel wird dieses Verfahren deutlich: Einzelhändler wählen ihre Vertreter aus der Gruppe der Einzelhändler, Industriebetriebe wählen ihre Vertreter aus der Gruppe der Industriebetriebe. Die Wahlordnung schreibt vor, dass möglichst mehr Kandidaten zur Wahl stehen sollen als Plätze in der Vollversammlung zu besetzen sind. Die Kandidaten, die als Mitglieder der Vollversammlung gewählt werden, vertreten in der Vollversammlung ihre Wahlgruppe, sind dort aber dem Gesamtinteresse der gewerblichen Wirtschaft am Standort verpflichtet.

Die ausgefüllten Wahlunterlagen beziehungsweise die Stimmabgabe via Online-Wahl müssen bis zum 19. Februar 2019 um 12:00 Uhr bei der IHK vorliegen. Anschließend werden die abgegebenen Stimmen ausgezählt. Der Wahlausschuss stellt das Ergebnis fest und veröffentlicht die Namen der Gewählten.

Die gewählten Mitglieder der neuen Vollversammlung treten am 9. April 2019 zur konstituierenden Sitzung zusammen und wählen aus ihrer Mitte das Präsidium für die neue fünfjährige Amtsperiode.

Ein Erklär-Video veranschaulicht den Wahlablauf auch noch einmal visuell unter:
www.ihkof.de/ihk-wahl

Ansprechpartner:

Dr. Martin Gegenwart
Telefon (069) 8207-221
gegenwart@offenbach.ihk.de